Bezirksstelle Northeim
Webcode:01040012

Düngebedarfsermittlung & Co.

Die Düngebedarfsermittlung in ENNI für das kommende Düngejahr ist freigeschaltet. Nutzen Sie jetzt die arbeitsarme Zeit im Winter für die Vorbereitung um im Frühjahr mit der Düngung beginnen zu können. Wir fassen die notwendigen Schritte für Sie zusammen!

Düngung in Winterweizen
Düngung in WinterweizenJoerg Schaper
Alle Jahre wieder stellt sich die Frage nach den notwendigen Schritten vor der Düngung um die Vorschriften der Düngeverordnung zu erfüllen. Was hat sich geändert und was ist gleich geblieben?

Bitte beachten Sie, dass im folgenden Text nur auf Betriebe ohne Flächen im "roten Gebiet" eingegangen wird. Falls Sie Flächen im "roten Gebiet" haben sollten gelten zum Teil andere Vorschriften, die zusätzlich beachtet werden müssen.

Grundsätzlich muss vor einer Düngung weiterhin eine Düngebedarfsermittlung durchgeführt werden. Hierbei wird der Düngebedarf für den geplanten Durchschnittsertrag ihres Betriebes über 5 Jahre berechnet. Bei der Vorplanung können die 5-jährigen Mittelwerte des Nmin-Wertes verwendet werden (diese sind dann durch eigene Werte oder die veröffentlichten Richtwerte zu ersetzen). Weiterhin muss die Nachlieferung der Organik der Vorjahre berücksichtigt werden. Bei der Nachlieferung ist die Berechnung etwas komplizierter geworden, da nicht nur das Vorjahr sondern auch der davor liegende Herbst berücksichtigt werden muss. 

Beispiel: Organische Düngung im Herbst 2020 zu Raps/Wintergerste

1. Anrechnung des verfügbaren Stickstoffs im Frühjahr 2021 (Achtung ab Frühjahr 2022 muss N-Ausnutzung berücksichtigt werden! Die N-Ausnutzung ist der jeweils höchste Wert aus Mindestwirksamkeit, N-verfügbar und Ammonium-N)

2. Nachlieferung in Höhe von 10 % des Gesamt-N im Frühjahr 2022

Die Düngebedarfsermittlung sollte in ENNI oder einer elektronischen Ackerschlagkartei, welche die Daten in ENNI exportieren kann, erfolgen, da eine Meldepflicht der Düngebedarfsermittlung wahrscheinlich im Februar 2022 beschlossen wird. Eine Bedarfsermittlung auf Papier reicht weiterhin für die Düngung aus, aber selbige müsste dann im zweiten Schritt in ENNI übertragen werden um der Meldepflicht nachzukommen. Deshalb empfehlen wir dies direkt in ENNI durchzuführen.

Der nächste Punkt ist die Dokumentation der Düngung. Seit Mai 2020 sind Sie nach einer Düngung dazu verpflichtet diese innerhalb von 2 Tagen zu dokumentieren. Hier reichte bisher eine handschriftliche Dokumentation aus. Allerdings soll in Zusammenhang mit der Meldung des Düngebedarfs ebenfalls eine Meldung über die tatsächliche Düngung erfolgen. Somit ist die Dokumentation entweder direkt in ENNI oder einer kompatiblen Ackerschlagkartei zu bevorzugen, sodass unnötige doppelte Arbeit vermieden wird.

Die Stoffstrombilanz als weitere Berechnung im Rahmen der Düngung ist von der Meldepflich bislang nicht betroffen. Im beigefügten Schema können Sie für sich prüfen, inwiefern die Düngebedarfsermittlung bzw. Stoffstrombilanz für Sie relevant ist.

Falls Sie die Bedarfsermittlung und Dokumentation in ENNI selbst durchführen möchten, aber mit der Bedienung noch nicht vertraut sind bzw. welche Punkte für Ihren Betrieb relevant sind, bieten wir Ihnen eine einzelbetriebliche ENNI-Schulung an. In dieser werden nur die für Sie relevanten Punkte des Programms behandelt. 

Weiterhin ist es natürlich ebenfalls möglich, dass wir für Sie die Bearbeitung in ENNI und gegebenenfalls die Berechnung der Stoffstrombilanz übernehmen. Bei Interesse wenden Sie sich an die Ansprechpartner.

Kontakte

Tobias Paul
M.Sc. agr.
Tobias Paul

Berater Meisterkurs, Förderung und Betriebswirtschaft

05551 6004-136

tobias.paul~lwk-niedersachsen.de


Klemens Kücking

Berater Unternehmensberatung, Förderung

05551 6004-128

klemens.kuecking~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Hauswirtschafter*innen Göttingen

„Alles ist gut gegangen“ - Urkundenübergabe in den Berufen der Hauswirtschaft

Im Gebiet der Bezirksstelle Northeim bestanden in diesem Sommer insgesamt 17 Absolvent*innen die Abschlussprüfung in den Berufen der Hauswirtschaft. Zehn Teilnehmer*innen legten die Prüfung im Beruf Hauswirtschafter*in ab, sieben im …

Mehr lesen...
Pferd auf befestigtem Winterauslauf an Altgebäuden

Northeim: Veranstaltungsreihe zum Thema Pferd kommt in die Hufe

Wie bereits angekündigt nimmt das Veranstaltungsangebot für Pferdehalter:innen in Northeim wieder zu. Den Anfang machte ein Webseminar im Februar zur Agrarförderung, über das an dieser Stelle berichtet wurde. Am 20. April 2022 …

Mehr lesen...
Weidetagebuch ENNI

Weidetagebuch: Ihre Pflichten als Tierhalter

Landwirt*innen müssen auch den Nährstoffanfall ihrer Weidetiere im Rahmen der Düngeverordnung dokumentieren. Die Betriebsinhaber*innen müssen laut § 10 Abs. 2 der Düngeverordnung nach Abschluss der …

Mehr lesen...
Gärtnern mit Kindern an der Bezirksstelle Northeim

Vom Schlüssellochbeet und anderen interessanten Dingen …

Vor kurzem konnte der Projektkurs „Gärtnern mit Kindern“ in der Bezirksstelle der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Northeim in einer Hybridveranstaltung abgeschlossen werden. 11 Teilnehmerinnen haben das dreiteilige Kursangebot…

Mehr lesen...
Pferd auf befestigtem Winterauslauf an Altgebäuden

Beratung: Resthöfe kaufen und wiederbeleben

Lange gesucht, endlich gefunden – und plötzlich stellen sich ganz neue Fragen. Wer eine alte Hofstelle erwirbt und entsprechend der eigenen Vorstellung nutzen möchte, sollte dabei einiges beachten. Einige der häufigsten Fragen - …

Mehr lesen...
Pferde auf Weide

Seminarangebot für Pferdehalter*innen in Northeim soll wieder aufleben

Das Angebot an theoretischen und praktischen Seminaren für die Pferdehalter und Pferdehalterinnen bei der Landwirtschaftskammer in Northeim soll wieder steigen.

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Wildstaude - Hypericum perforatum

Kräuterspaziergang mit eigener Heilpflanzenölherstellung

26.08.2022

Der Kräuterspaziergang mit der IHK-geprüften Kräuterfachfrau Melanie Harbusch aus Gronau findet im Andrea-Hilse-Park in Burgstemmen statt. Wir lernen eine Vielzahl heimischer Wildkräuter und ihre Verwendung kennen und stellen…

Mehr lesen...

Vorbereitungslehrgang AEVO - Berufsausbildung und Mitarbeiterführung

29.08.2022 - 09.09.2022

Der Kurs "Berufsausbildung und Mitarbeiterführung" richtet sich an Student*innen der Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Agrarwissenschaften. Er findet in der Zeit vom 26.08.-09.09.2022 statt. …

Mehr lesen...
Staudenbodendecker für sonnigen Standort

Stauden und ihre Lebensbereiche

31.08.2022

Nach einer Einführung in die verschiedenen Lebensbereiche der Stauden fahren wir in die gut sortierte Einzelhandelsgärtnerei von Petra und Hauke Lehnhoff, Goslarsche Landstraße 39 in Hildesheim, um vor Ort Stauden und Gräser …

Mehr lesen...
 Park der Sinne Laatzen

Fachexkursion in den Park der Sinne in Laatzen - Zusatztermin

01.09.2022

Die Exkursion führt uns in den Park der Sinne in Laatzen, der zur Expo 2000 als registriertes Projekt der Weltausstellung realisiert wurde. Der Park zeichnet sich durch eine Formenvielfalt verschiedener Plätze und ´Sinnes-Stationen…

Mehr lesen...

Vorbereitungslehrgang AEVO - Berufsausbildung und Mitarbeiterführung

26.09.2022 - 14.10.2022

Der Kurs "Berufsausbildung und Mitarbeiterführung" richtet sich an Student*innen der Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Agrarwissenschaften. Er findet in der Zeit vom 26.09.-14.10.22 statt.  …

Mehr lesen...
Holz schneiden

Motorsägenlehrgang für Selbstwerber*innen/Privatanwender*innen

04.10.2022 - 05.10.2022

In diesem Motorsägenlehrgang erlernen Sie den korrekten Umgang mit der Motorsäge. Außerdem werden Themen wie Wartung und Pflege sowie Unfallverhütung angesprochen.  Im Anschluss erhalten Sie ein Zertifikat zu …

Mehr lesen...