Bezirksstelle Northeim

Biodiversität auf dem landwirtschaftlichen Betrieb – Was können wir tun?

Biodiversität auf dem landwirtschaftlichen Betrieb – Was können wir tun?

Nicht zuletzt „Der Niedersächsische Weg“ hat das Thema Biodiversität und den wichtigen Beitrag der Landwirtschaft zur Mitwirkung für den Natur-, Arten- und Gewässerschutz verdeutlicht.

Jeder landwirtschaftliche Betrieb besitzt unterschiedliche Möglichkeiten, auf der Hofstelle und den Flächen die biologische Vielfalt zu fördern. Vieles wird auch schon traditionell oder beispielsweise mit den Agrarumweltmaßnahmen oder der Bewirtschaftung von Kompensationsflächen bewirkt. Diese und neue Maßnahmen, die in der Summe Nachhaltiges für die Umwelt bringen und das Image der Landwirtschaft verbessern, sollen aufgezeigt werden. Auch die Sammlung der vorhandenen Leistungen des Betriebes in dem Bereich können sehr gut zur Außendarstellung genutzt werden.

Dieses Seminar soll dazu inspirieren, selbst mit kleinen Maßnahmen für Haus, Hof und Garten sowie auf und an den Flächen etwas für die Biodiversität zu tun.

In Vorträgen, im gemeinsamen Austausch mit Interessierten und mit einer geplanten Exkursion/Feldbegehung werden die aufgeführten Themen behandelt.

Die Veranstaltung wird nach  "2-G-Bedingungen" geplant.

Webcode:
33006566
Datum:
17.05.2022
Anmeldeschluss:
29.04.2022
Kosten:
Gebühren90,00 Euro
Verpflegung12,00 Euro

Gesamtgebühr102,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung
Freie Plätze:
22
Ort:
Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Straße 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen
Anmeldung:

Programm:

17.05.2022

09.30 - 09.45 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Thema
Renko Eilts , LWK Niedersachsen

09.45 - 10.45 Uhr
Artenschutz geht jeden etwas an – Was kann ich als Betriebsleiter*in für die Biodiversität tun?
Holger Westerwarp , LWK Niedersachsen

10.45 - 11.00 Uhr
Pause

11.00 - 12.00 Uhr
Biodiversitätscheckliste – Den Betrieb mit anderen Augen sehen
Markus Hunfeld , LWK Niedersachsen

12.00 - 12.45 Uhr
Mittagspause

12.45 - 13.45 Uhr
Biodiversität fördern – Praktische Ideen für Haus, Hof und Garten
Mechthild de Boer , LWK Niedersachsen

13.45 - 14.15 Uhr
Anfahrt zum Exkursionsstandort

14.15 - 15.15 Uhr
Exkursion/Feldbegang

15.15 - 15.30 Uhr
Abschluss/Rückfragen/Blitzlicht

Ansprechpartner/in:

Renko Eilts
Dipl.-Ing. agr.
Renko Eilts

Leiter Fachgruppe Ländliche Entwicklung

 0441 34010-154

  renko.eilts~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.