Bezirksstelle Northeim

Hühnereier erfolgreich vermarkten

Mobile Hühnerhaltung erfreut sich großer Beliebtheit. Eier aus mobiler Haltung sind bei Kunden beliebt und bilden für viele landwirtschaftliche Betriebe ein zweites Standbein. In diesem Webseminar werden wir rechtliche Fragestellungen rund um die Vermarktung von Hühnereiern besprechen.

Themen

  • Lebensmittelrecht
  • Kennzeichnung von Eiern/Verpackungen
  • Wann brauche ich eine Packstelle?
  • Rund um die Direktvermarktung

 

Im Teil 1 und 2 dieses Onlineseminars am 14. und 15. Dezember 2021 geht es rund um die Legehennenhaltung im Mobilstall. Es werden die wichtigsten Fragen zum Genehmigungsverfahren, den Stallmodellen und deren Ökonomie angesprochen. Des weiteren geht es um die gesetzlichen Haltungsanforderungen sowie die Auslaufgestaltung.
Den Link zu Teil 1 und zu Teil 2 gibt es hier.

Webcode:
33006639
Datum / Uhrzeit:
16.12.2021 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Anmeldeschluss:
10.12.2021
Gebühr:
35,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung
Anmeldung:
Online anmelden

Für die Teilnahme benötigen Sie eine eigene E-Mail-Adresse. Über diese E-Mail-Adresse kann keine weitere Person teilnehmen.

Sie benötigen lediglich Lautsprecher am PC/Monitor oder einen Kopf-/Ohrhörer, aber keine Kamera und kein Mikrofon.

Als Browser geeignet sind Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari, jeweils in der aktuellen Version. Mit dem Internet Explorer von Microsoft können Sie nicht teilnehmen.

Wir empfehlen Ihnen, einen PC oder ein Notebook zu verwenden. Bei Teilnahme per Smartphone oder Tablet stehen die Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung.


Moderator/in
Christiane Heeren , LWK Niedersachsen

Programm:

16.12.2021

17.00 - 18.30 Uhr
Hühnereier erfolgreich vermarkten
Christiane Heeren , LWK Niedersachsen

Ansprechpartner/in:

Christiane Heeren
Dipl.oec.troph.
Christiane Heeren

Beraterin Frauen in der Landwirtschaft, Direktvermarktung

 04471 9483-41

  christiane.heeren~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.