Bezirksstelle Oldenburg-Nord

Nährstoffmanagement in verschiedenen Gebietskulissen

Achtung! Wegen der aktuellen Entwicklung der Pandemielage ist die geplante Durchführung in Präsenz nicht Gewiss. (Stand 29.11.2021)

Nährstoffmanagement in verschiedenen Gebietskulissen

Aktuelle Anforderungen im Nährstoffmanagement auf Basis des Düngerechts

Die Düngegesetzgebung ist novelliert worden – hinzukommen besondere Regelungen auf Niedersächsischer Ebene, z.B. in den nitrat- bzw. phosphatsensiblen Gebieten („Rote und Gelbe Gebiete“). Welche speziellen Herausforderungen stellen sich im Einzugsgebiet des Zwischenahner Meers? Alles erfordert auf den Betrieben einen angepassten Umgang mit der Planung, Düngung und notwendigen Dokumentation der Nährstoffsituation. Welche Melde- und Dokumentationspflichten sind zu beachten? Ist der Wirtschaftsdüngerlagerraum (Güllebehälter, Mistplatten) anzupassen?

Besonders interessant sind die Rückmeldungen und Erfahrungen der Prüfdienste.

Durch Vorträge und gemeinsamen Austausch werden die aufgeführten Themen behandelt.

Das Seminar richtet sich an Landwirt*innen aus der Region.

Das Seminar soll im Rahmen der 2-G Regelung durchgeführt werden.

Webcode:
33006569
Datum:
26.01.2022
Anmeldeschluss:
10.01.2022
Kosten:
Gebühren90,00 Euro
Verpflegung12,00 Euro

Gesamtgebühr102,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung
Freie Plätze:
27
Ort:
Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Straße 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen
Anmeldung:

Programm:

26.01.2022

09.30 - 09.35 Uhr
Begrüßung und Einführung
Renko Eilts , LWK Niedersachsen

09.35 - 10.00 Uhr
Aktuelles aufgrund des Düngerechts - Gebietskulissen
N. N.

10.00 - 11.00 Uhr
Aktuelles aufgrund des Düngerechts - Maßnahmen in den verschiedenen Gebieten, Was gilt?
N. N.

11.00 - 11.15 Uhr
Pause

11.15 - 12.00 Uhr
Fachrechts- und CC-Kontrollen bestehen, Erfahrungen aus den Prüfdiensten
N. N.

12.00 - 12.30 Uhr
Dokumentations- und Meldepflichten - Programme
Peter Ommen , LWK Niedersachsen

12.30 - 13.15 Uhr
Mittagspause

13.15 - 14.15 Uhr
Pflanzenbaulich auf Anforderungen reagieren
Kai-Hendrik Howind , LWK Niedersachsen

14.15 - 15.00 Uhr
Düngeplanung an Beispielen - Einzugsgebiet Zwischenahner Meer (gelbes/rotes Gebiet)
Dr. Weert Sweers , LWK Niedersachsen

15.00 - 15.15 Uhr
Wirtschaftsdüngerlagerraum - Anpassung?
Renko Eilts , LWK Niedersachsen

15.15 - 15.30 Uhr
Abschluss/Rückfragen/Blitzlicht

Ansprechpartner/in:

Renko Eilts
Dipl.-Ing. agr.
Renko Eilts

Leiter Fachgruppe Ländliche Entwicklung

 0441 34010-154

  renko.eilts~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.