Bezirksstelle Osnabrück

Termine Vortragsveranstaltungen Pflanzenbau & Pflanzenschutz 2024

Webcode: 01042395

Die Bezirksstelle Osnabrück der Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet im Februar 2024 wieder Sach-
kundefortbildungen mit Vorträgen zu aktuellen Fragen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau, sowie Empfehlungen für das Anbaujahr 2024 an.

Unsere Vortragsveranstaltungen zum Pflanzenbau & Pflanzenschutz finden in Form von Präsenzveranstaltungen und Online-Webseminaren an nachfolgenden Terminen statt:

Ort, Datum

 

Webseminar / Ort

Anmeldeschluss

Webcode

Mittwoch

28.02.2024
13.00 –17.00 Uhr

Gasthaus Beinker
Vördener Str. 1
49179 Ostercappeln/Vennermoor

27.02.2024

33009487

Themen der Vorträge:

  • Aktuelles zu den rechtlichen Vorgaben im Pflanzenschutz
    Heidrun Meißner, LWK Niedersachsen, Bst. Osnabrück
  • Bodengesundheit und Zwischenfrüchte 
    Welchen Beitrag können eine kontinuierliche Bodenpflege und der Anbau von Zwischenfrüchten zum integrierten Pflanzenschutz leisten?
    Audrey Averdiek, Andreas Klaphecke, LWK Niedersachsen, Bst. Osnabrück
  • Neuigkeiten, Erkenntnisse und Empfehlungen für den Getreideanbau 2024
    Christopher Mönter, LWK Niedersachsen. Bst. Osnabrück
  • Grünland: Ist eine klimaresiliente Anpassung der Bewirtschaftung nach den Dürrejahren notwendig und möglich?
    Pascal Stalljohann, LWK Niedersachsen, Bst. Osnabrück
  • Kartoffeln, Mais und Raps – Was gibtˋs Neues?
    Pascal Stalljohann, LWK Niedersachsen, Bst. Osnabrück

Wichtig für Sie: Zu jeder Veranstaltung ist grundsätzlich eine Online-Anmeldung erforderlich. Diese ist direkt über den Webcode in der Tabelle möglich, oder über www.landwirtschaftskammer-niedersachsen.de. Weitere Informationen zu Anmeldung, Teilnahmebescheinigung oder ggf. abweichendem Rechnungsempfänger erhalten Sie auf unserer Webseite bei der Anmeldung.

Die Veranstaltungen sind anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß § 7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.

Alle Sachkundigen sind nach § 7 Absatz 1 Pflanzenschutzsachkunde-Verordnung verpflichtet, innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren an einer fachbehördlich anerkannten Fort- oder Weiterbildungsveranstaltung teilzunehmen. In Niedersachsen gilt die Stichtagsregelung, d. h. eine Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen 2024 ist erforderlich, wenn Ihre letzte Teilnahmebescheinigung aus dem Jahr 2021 ist. Mit der Teilnahme an einer anerkannten Fortbildungsveranstaltung halten Sie Ihre persönliche Sachkunde um weitere 3 Jahre aktiv. Sie bekommen eine Teilnahmebescheinigung zugesandt, die als Nachweis der Fortbildung dient und bei einer Kontrolle vorzulegen ist.