Bezirksstelle Uelzen
Webcode:01039410

Selbstlernkurs zu Grundlagen der Feldberegnung ist online

Die letzten sehr trockenen Jahre haben auch in Regionen, in denen Feldberegnung bisher nicht notwendig war, das Interesse an der Bewässerung geweckt. Auf Grund des Klimawandels ist generell mit einer Zunahme von Trockenjahren und damit mit einem steigenden Bedarf an Bewässerung zu rechnen. Der erfolgreiche und effiziente Einsatz der Beregnung erfordert ein umfangreiches, spezifisches Fachwissen in Bodenkunde, Pflanzenbau, Technik, rechtliche Grundlagen und Betriebswirtschaft, welches bisher in der Lehre und im Studium häufig nur ansatzweise behandelt wird.

Vor diesem Hintergrund hat ein Projektkonsortium aus dem Zentrum der Niedersächsichen Beregnungsregion einen "Online-Selbstlernkurs" zu den Grundlagen der Feldbewässerung entwickelt. In dem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderten Projekt haben die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, der Förderverein der Georgsanstalt Ebstorf und die Landwirtschaftskammer Niedersachsen zusammengearbeitet.

Im Nord-Osten Niedersachsens ist die Feldberegnung seit Jahrzehnten eine wichtige Bewirtschaftungsmaßnahme. Entsprechende Sachkunde und Erfahrungen sind auf den Betrieben vorhanden und werden z. B. in der Ausbildung weitergegeben. Durch ergänzendes Fachwissen für die Auszubildenden kann der Kurs hierbei unterstützen. In anderen Regionen ist die Feldberegnung dagegen bisher weniger verbreitet, wird aber in der Zukunft an Bedeutung zunehmen. Das neue Weiterbildungsangebot hilft dabei, das notwendige Basiswissen zu diesem Spezialthema zu erlangen.

In Kapiteln werden die Grundlagen für eine zielgerichtete Feldberegnung aufgezeigt:

  1. Notwendigkeit der Bewässerung
  2. Pflanze und Boden
  3. Technik
  4. Bewässerungsmanagement
  5. Anpassung an den Klimawandel
  6. Ökonomie
  7. Rechtlicher und organisatorischer Rahmen
  8. weitere Themen (ein geschichtlicher Rückblick).

Entwickelt wurde der e-learning Kurs für die Zielgruppen:

  • Schüler/innen im Ausbildungsberuf Landwirt
  • Landwirte, die bisher noch wenig mit der Feldberegnung in Berührung gekommen sind
  • Studierende im Bereich Umwelt oder Agrar.

Als Lernplattform dient die Software moodle, die Server und der Zugang werden von der Lünecom Kommunikationslösungen GmbH zur Verfügung gestellt. Die Nutzung ist kostenlos, erfordert aber die Anlage eines Nutzerkontos.

Der Kurs kann ab sofort genutzt werden, wobei kleinere Änderungen in nächster Zeit aber noch möglich sind. Er bietet einen Einstieg in die Grundlagen, ersetzt jedoch keinesfalls eine einzelbetriebliche Beratung. Gerade vor dem Neueinstieg in die Feldberegnung oder bei speziellen Fragen sollten Sie sich von den Beregnungsspezialisten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beraten lassen, um Fehlinvestitionen zu vermeiden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Weitere Informationen mit einem kurzen Einblick in den Kurs sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Titel
Entwicklung und Erprobung eines Aus- und Weiterbildungskurses zur Feldbewässerung (AbiBewässerung)

Laufzeit:
01.01.2019 - 31.03.2021

Projektpartner:

  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Institut für nachhaltige Bewässerung und Wasserwirtschaft im ländlichen Raum, Campus Suderburg
  • Förderverein für Schulpartnerschaften der Georgsanstalt Ebstorf e. V.
  • Landwirtschaftskammer Niedersachsen - Bezirksstelle Uelzen und Sachgebiet Feldberegnung

Förderung:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) auf Grund eines Beschlusses des deutschen Bundestages

Projektträger: Zukunft - Umwelt - Gesellschaft (Z-U-G) gGmbH

Förderkennzeichen: 67DAS147A-C

Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie auf den Webseiten des BMU und des Projektträgers Z-U-G.

 

BMU
 BMU
                                


Aus- und Weiterbildungskurs zur Feldberegnung

 

 

Kontakte

Dr. Jürgen Grocholl
Dipl.-Ing. agr.
Dr. Jürgen Grocholl

Leiter Bezirksstelle Uelzen

 0581 8073-124

  juergen.grocholl~lwk-niedersachsen.de


Dipl.-Ing. agr.
Angela Riedel

Beraterin Pflanzenbau, Beregnung

 0511 3665-4328

  angela.riedel~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Bauckhof Stütensen - Bodenprofil

Nährstoff-Think-Tank für Uelzen

Wie behält man im ökologischen Landbau Nährstoffmengen im Blick, reduziert Nährstoffverluste und verbessert die Nährstoffnutzungseffizienz? Diesen Fragen widmet sich am Dienstag, den 25.01.22 ab 14 Uhr die kostenlose Online-…

Mehr lesen...

Seminar: Tatort Bauernhof - so halten Sie Einbrecher fern

Es ist stockdunkel, ruhig und kein wachsamer Nachbar in der Nähe: Geräte, Maschinen, Werkzeuge und sogar Tiere sind heutzutage nicht mehr sicher. Aber nicht nur in abgelegenen Gegenden gehen Einbrecher auf Beutezug. Wir informieren Sie, wie…

Mehr lesen...
Landmaschinen

Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

Ist Ihr Azubi sicher im Umgang mit Schlepper und Anbaumaschinen? In diesem zweitätigen Lehrgang in der DEULA Nienburg steht die Sensibilisierung für Gefahrensituationen im Vordergrund. Dieser Kurs ist eine originelle Geschenkidee, dient der…

Mehr lesen...
ENNI

Eigene Nmin-Werte für Flächen in roten Gebieten ab 2022

Seit dem 03.05.2021 gilt in Niedersachsen die neue Fassung der niedersächsischen Düngeverordnung. Damit werden in den roten Gebieten betriebseigene Nmin-Proben verpflichtend. Die Proben sind vor der ersten Düngung zu ziehen.

Mehr lesen...
Prozessbegleitung als Baustein zum Erfolg

Online-Seminarreihe: Anpassungsstrategien in der Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Ackerbau- und Tierhaltungsbetriebe gelangen immer stärker in die Kostenfalle. Wir zeigen Wege raus aus dem Wettbewerb um Kosten und Ressourcen. Fünf Module geben neue Anregungen und haben das Ziel einer besseren …

Mehr lesen...

Bio zum Reinklicken! Erstes digitales Öko-Forum zur Bio-regionalen Wertschöpfung rund um Uelzen

Am 26. November 2021 findet im Rahmen des 5. Dienstleistungskongresses der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften das erste digitale Öko-Forum der Öko-Modellregion Heideregion Uelzen statt. 

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

Sicherer und routinierter Umgang mit Maschinen ist einer der wichtigsten Bausteine in der Arbeitssicherheit von Mitarbeitern, aber auch entscheidend für die Schonung von Maschinen und Material. Unfälle mit Schleppern häufen sich in …

Mehr lesen...
Pflanzenschutz

Pflanzenschutztagung Uelzen

Pflanzenschutztagung der Bezirksstelle Uelzen Integrierter Pflanzenschutz: Rechtliche Anforderungen Integrierter Pflanzenschutz in Getreide: Dr. Luitpold Scheid -  Pflanzenschutz in Getreide Wie lassen sich …

Mehr lesen...

Hofübergabe ohne Stress - aktive Betriebe

Wie wirkt sich die Höfeordnung auf die Erbsituation im eigenen Betrieb aus? Passt das landwirtschaftliche Sondererbrecht zum Hof oder ist eine Vererbung nach BGB sinnvoller? Was sollte man in Hofübergabeverträgen absichern? Wie lassen …

Mehr lesen...
Pflanzenschutz

Pflanzenschutztagung Uelzen

Pflanzenschutztagung der Bezirksstelle Uelzen Integrierter Pflanzenschutz: Rechtliche Anforderungen Integrierter Pflanzenschutz in Getreide: Dr. Luitpold Scheid -  Pflanzenschutz in Getreide Wie lassen sich …

Mehr lesen...
Pflanzenschutz

Pflanzenschutztagung Uelzen

Pflanzenschutztagung der Bezirksstelle Uelzen Integrierter Pflanzenschutz: Rechtliche Anforderungen Integrierter Pflanzenschutz in Getreide: Dr. Luitpold Scheid -  Pflanzenschutz in Getreide Wie lassen sich …

Mehr lesen...

Hofübergabe ohne Stress? - verpachtete Betriebe

Der Betrieb wird in der nächsten Generation nicht oder im Nebenerwerb weitergeführt. Passt das landwirtschaftliche Sondererbrecht dann zum Hof oder ist eine Vererbung nach BGB sinnvoller? Vertragsgestaltung, Abfindung, Altenteil und Co..…

Mehr lesen...