Bezirksstelle Uelzen
Webcode:01039562

Endlich geschafft!

„Nun ist es vorbei….!“, so der O-Ton von Caroline Daasch am Ende einer gemütlichen, kleinen und sehr feierlichen Übergabe der Meisterbriefe an die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Meisterkurses Echem 2018-2020.

Überreichung der Meisterbriefe
Überreichung der MeisterbriefeSandra Wiegrefe
Dieses Jahr ohne Brief, obwohl die letzte Prüfung bereits am 03.06.2020 erfolgreich abgelegt wurde, hat bei manchen den Eindruck erweckt, so richtig fertig sind sie noch nicht. Und so richtig beendet ist der Kurs auch noch nicht.

Auf inzwischen drei gemeinsame Jahre blickt Christof Cordes zurück, in denen viel gelernt und gearbeitet wurde: die Meisterarbeit kostete neben vielen Nächten auch manch wundgetippte Fingerkuppe. Wer bis dahin die nötige Disziplin noch nicht aufbrachte, stellte spätestens bei den Prüfungen fest, dass es den Meistertitel nicht umsonst gibt. Bei der Erinnerung an Goslar legte sich ein seeliges Lächeln auf die Gesichter der Anwesenden. Goslar ist schließlich seit Jahrzehnten eine Institution.

Die jungen Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter haben sich durch diesen Kurs ein Netzwerk geschaffen, das für ihre zukünftige betriebliche wie persönliche Entwicklung eine lebenslange Bereicherung sein kann.  

Ein besonderer Dank galt Ines Hövermann, die Ihr Debüt als Kursbetreuerin hatte. Sie gab den Dank mit lobenden Worten zurück. Der Meisterkurs Echem 2018-2020 hob sich besonders durch den freundschaftlichen und fairen Umgang miteinander hervor. Das erleichterte ihr den Einstieg in ihre neue Aufgabe sehr.

Nun ist es vorbei- das Kapitel „Meisterkurs 2018-2020/21“. Viel Erfolg beim Umblättern und Gestalten der vielen neuen Seiten. Herzlichen Glückwunsch den neuen Landwirtschaftsmeisterinnen und Landwirtschaftsmeistern.

 

 

Von links:

Andrea Roehrs, stellvertrende Kreislandwirtin Harburg

Lennardt Meyer, Lüdersburg

Hendrik Kaiser, Salem

Niels Seedorf, Braasche

Christin Brackelmann, Winsen

Christof Cordes, Lübberstedt

Daniel Blecken, Krümse

Jan Wilhelm Stemmann, Rosengarten

Hendrik Putensen-Paguhl, Artlenburg

Christoph Hagemann, Bleckede

Caroline Daasch, Siecke

Henning Reinecke, Embsen

Ines Hövermann, AST Fallingbostel

Jens Wischmann, Kreislandwirt Lüneburg

Lars Hauke Hösch, Rosengarten (ohne Abb.)

 

Kontakte

Sandra Wiegrefe

Sandra Wiegrefe

Beraterin Wirtschaftsberatung, Förderung, Weiterbildung, Systemischer Coach

0581 8073-186

0152 5478 2089

sandra.wiegrefe~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Aktuelle Technik für Transport und Ausbringen von Wirtschaftsdüngern im praktischen Feldeinsatz beobachteten rund 1.200 Besucherinnen und Besucher bei der Maschinenvorführung am 06.09.2018 in Nortrup (Osnabrück).

Herbstdüngung – Was ist zu beachten?

Die Sperrfrist für N-haltige Dünger auf Ackerland beginnt mit der Ernte der letzten Hauptfrucht und endet am 31. Januar und gilt für alle Düngemittel mit wesentlichem N-Gehalt (mehr als 1,5% N i.d.TM), also neben Gülle, …

Mehr lesen...
Düngerstreuer in Aktion

Pflicht zur Stoffstrombilanz: Ab 2023 bereits für Betriebe mit mehr als 20 ha!

Ab 2023 ändern sich die Vorgaben für die Pflicht der Erstellung einer Stoffstrombilanz. Demnach müssen Betriebe mit mehr als 20 ha landwirtschaftliche Nutzfläche oder Betriebe mit mehr als 50 GV (Großvieheinheiten) eine …

Mehr lesen...
Abschlussjahrgang Celle und Heidekreis

Die ganze Familie bildet aus

Freisprechungsfeier der Landwirt/innen im Landkreis Celle und Heidekreis

Mehr lesen...
Geometrieaenderung

Informationen zum neuen Verfahren "Kontrolle durch Monitoring (KdM)"

Durch das in 2022 eingeführte neue Verfahren „Kontrollen durch Monitoring – KdM“ können Änderungen an den gemeldeten Geometrien sowie an der Nutzung der Flächen bis zum 30.09. vorgenommen werden.

Mehr lesen...
Abschlussjahrgang Harburg 2022

"Erobern Sie die Welt"

Freisprechungsfeier der Landwirt/innen im Landkreis Harburg und Lüneburg

Mehr lesen...
Abschlussjahrgang Lüchow 2022

Der tollste Beruf der Welt

Freisprechungsfeier der Landwirt/innen und der Werker in der Landwirtschaft

Mehr lesen...

Veranstaltungen

digitale Umfragen

Outlook - mehr als Sie erwarten

25.10.2022

Eine echte Arbeitserleichterung ist Outlook. E-Mails, Terminkalender, Aufgaben - alles an einem Ort. Ein Riesenvorteil: Microsoft Outlook ist im Office-Paket enthalten und daher kompatibel mit Word, Excel und Co. Mit der Outlook-App fürs …

Mehr lesen...
Fällheberschnitt

Holz mach ich selbst - so geht‘s

01.11.2022 - 02.11.2022

Das Brennholz neigt sich dem Ende zu? Sie wissen sich zu helfen! Im Motorsägenlehrgang lernen Sie den korrekten Umgang mit der Motorsäge bis hin zur Wartung und Pflege. Auch die Unfallverhütung kommt nicht zu kurz. Im praktischen …

Mehr lesen...
Absetzer auf der Weide

Workshop 1 für Mutterkuhhalter

01.12.2022

Die Fleischrinderhaltung steht im Spannungsfeld zwischen den Ansprüchen der Tiere, dem Erhalt und Pflege der Kulturlandschaft sowie dem Kostendruck für die Betriebe. Johannes Röttgers (Masterrind) wird Aktuelles zur Vermarktungslage…

Mehr lesen...
Dokumentation

Erweiterung der Dokumentationspflichten im Bereich der Düngung – Was kommt auf meinen Betrieb zu?

11.01.2023

Ab 2023 wird die Meldepflicht im Bereich der Düngung auf einen Großteil der Betriebe erweitert. Damit sind auch Betriebe, die Flächen in grünen Gebieten bewirtschaften, meldepflichtig. Im Seminar erläutern wir die …

Mehr lesen...
Agrarbüromanagerin I

AgrarBüromanagerin I

12.01.2023 - 23.03.2023

Vom Einsteigerwissen zum Insiderwissen - diesen Ansatz verfolgt die Seminarreihe für Frauen aus land- und forstwirtschaftlichen sowie obst- und gartenbaulichen Betrieben. Sie erhalten an 10 Seminartagen erste Basiskenntnisse rund um die …

Mehr lesen...
Computermaus

Training für´s AgrarBüro

24.01.2023 - 07.02.2023

Der Computer kann das Arbeiten im (Agrar)Büro deutlich vereinfachen - egal, ob Sie Ihre Korrespondenz erledigen oder das verkaufte Stroh oder Getreide abrechnen. Mit den richtigen Funktionen in Excel, Word und Co. automatisieren Sie viele …

Mehr lesen...