Bezirksstelle Uelzen

Ein Grund zum Feiern in schwierigen Zeiten

Webcode: 01041157

Zwölf Landwirte aus den Landkreisen Gifhorn, Lüchow-Dannenberg und Uelzen legten erfolgreich ihre Prüfungen zum Landwirtschaftsmeister ab. Die Kreislandwirte Adolf Tebel (DAN) und Thorsten Riggert (UE) freuten sich mit ihnen.

Uelzen Meisterkurs Landwirtschaft 2020-22
Uelzen Meisterkurs Landwirtschaft 2020-22Rolf Fricke
Es gäbe ja ansonsten in den letzten Monaten nicht viele positive Schlagzeilen, meinte Thorsten Riggert. Aber diese jungen Männer, die für die Landwirtschaft brennen, seien am richtigen Platz und machten Mut. Optimismus, Durchhaltevermögen und Veränderungswille seien in der Landwirtschaft notwendiger denn je. Die rasante Entwicklung in wenigen Jahrzehnten vom Pferdegespann bis zum selbstfahrenden Roboter auf dem Acker verdeutliche die Geschwindigkeit, mit der die Landwirte Schritt halten müssten.

Das sei für Einzelkämpfer immer schwieriger, deshalb biete das Netzwerk des Meisterkurses eine hervorragende Möglichkeit zum Gedankenaustausch und zur Diskussion beispielsweise vor Investitionsentscheidungen, waren sich beide Kreislandwirte einig. Positiv sei in der jetzigen Zeit auch, dass die Gesellschaft den Wert der Nahrungserzeugung wieder mehr erkenne. Volle Regale im Lebensmittelgeschäft seien keine Selbstverständlichkeit mehr.

Sie rieten den jungen Meistern, neben dem Beruf die Familie und das gesellschaftliche Umfeld nicht zu vergessen. Denn nachhaltig könne nur der wirtschaften, der Arbeit und Freizeit in einem gesunden Gleichgewicht halte. Für ihre besonders guten Leistungen erhielten Timo Gause, Marvin Hinrichs und Tim Oliver Joost ein Präsent.

 

Die neuen Meister der Bezirksstelle Uelzen:

  • Baumgarte, Armin, Ebstorf
  • Borchert, Manuel, Brome
  • Gause, Timo, Könau
  • Gerstenkorn, Hannes, Buendorf und Belau
  • Heintges, Michael, Göddenstedt
  • Hinrichs, Marvin, Borne
  • Joost, Tim Oliver, Ebstorf
  • Marquardt, Flemming, Ebstorf
  • Mennerich, Laurin, Kl. Thondorf
  • Rätzmann, Jan, Sasendorf
  • Rühmann, Paul, Krummasel (nicht auf dem Bild)
  • Wittenberg, Constantin, Oetzen

Kontakte

Rolf Fricke
Dipl.-Ing. agr.
Rolf Fricke

Meisterkurse Beruf Landwirt/in, Unternehmensberatung

0581 8073-144

rolf.fricke~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

ANDI 2023

Neuerungen zum Agrarantrag 2023 - Informationsveranstaltungen

Die Antragstellung 2023 steht an. Mit unseren Informationsveranstaltungen bleiben Sie auf den neuesten Stand und wissen, worauf es ankommt. 

Mehr lesen...
Vorführung rational

Ausbilderinnentagung mit Dampf

Erste gemeinsame Veranstaltung im Beruf Fachpraktiker/Fachpraktikerin Hauswirtschaft aus den Bezirken Uelzen und Hannover

Mehr lesen...
Die Nadel im Hauhaufen

Fruchtartenwechsel – Der Teufel steckt im Detail

2023 ist der Fruchtwechsel nach GLÖZ 7 ausgesetzt, aber Achtung, die Antragsstellung 2024 nimmt die Jahre 2022 und 2023 als Referenz. Was gilt es nun zu beachten?

Mehr lesen...
ENNI

NEU: Erweiterte der Pflicht zur Meldung der Düngebedarfsermittlung, der Dokumentation der Düngung und der 170kg N-Grenze ab 2023!!!!

Während in 2022 nur Betriebe, die Flächen in roten Gebieten bewirtschaften, der Meldepflicht in Enni unterlagen, sind ab 2023 alle Betriebe in ENNI meldepflichtig, die dokumentationspflichtig sind. Was bedeutet das?

Mehr lesen...
Kalender verwalten

Betriebscheck GAP 2023: Ist mein Betrieb gerüstet für die nächste Antragstellung?

Die Antragstellung 2023 wirft ihre Schatten voraus! Die Vorgaben der Gemeinsamen Agrarpolitik 2023 mit den Konditionalitäten sowie den Ökoregelungen machen es notwendig, sich vor der „Antragszeit“ mit der betriebsindividuellen …

Mehr lesen...
Bewilligungsbescheid

Antragsverfahren Agrar-, Umwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM)

Die Auszahlungen für die laufenden Agrar- und Umweltprogramme erfolgen, wie in jedem Jahr, Mitte März. Die Bewilligungsbescheide für in 2022 beantragte Agrarumwelt- und Klimaprogramme (AUKM) werden voraussichtlich Ende Dezember …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Pflanzenschutz Sachkunde Fortbildung

Sachkunde-Fortbildung: Pflanzenschutztagung Uelzen 2023

09.02.2023

Präsenz-Pflanzenschutztagung 2023 der Bezirksstelle Uelzen in Bad Fallingbostel Die 4-stündige Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß § 7 Absatz 1 …

Mehr lesen...
Maisernte

Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

20.02.2023 - 21.02.2023

Sicherer und routinierter Umgang mit Maschinen ist einer der wichtigsten Bausteine in der Arbeitssicherheit von Mitarbeitern, aber auch entscheidend für die Schonung von Maschinen und Material. Unfälle mit Schleppern häufen sich in …

Mehr lesen...
Pflanzenschutz Sachkunde Fortbildung

Sachkunde-Fortbildung: Pflanzenschutztagung Uelzen 2023

21.02.2023

Online-Pflanzenschutztagung 2023 der Bezirksstelle Uelzen Das 4-stündige Webseminar ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß § 7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-…

Mehr lesen...
/media/media/12721362-A692-DF9E-00C24B0E30121D6C.jpg

Gesprächskultur 2023 - Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

24.02.2023

Veranstaltung für Landfrauen und Landmänner, die üben möchten, wie sie friedvoll mit anderen Kommunizieren können und selbst dabei sicher und unangreifbar bleiben. Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine Methode, …

Mehr lesen...
Agrarförderung Niedersachsen Digital

Rund um ANDI 2023

28.02.2023

Jedes Jahr gibt es Neuerungen in der Agrarförderung. Worauf müssen Sie in diesem Jahr achten, damit Ihr Antrag korrekt ausgefüllt ist? Wir gehen mit Ihnen gemeinsam den Antrag durch: Schritt-für-Schritt. Wir informieren Sie au…

Mehr lesen...
Buchsbaumzuensler

Plagen im Garten – Apfelwickler, Buchsbaumzünsler, Rosmarinkäfer und Co

01.03.2023

Wie kann ich Krankheiten und Schädlinge im eignen Garten erkennen, und was kann ich dagegen tun? Tipps zum Thema Pflanzenschutz gibt es zuhauf – aber welche Maßnahmen sind wirklich erlaubt und effektiv? Förderung der …

Mehr lesen...

Beratungsangebote & Leistungen

Limosinrind

Umstellung auf Nebenerwerb

Sie bewirtschaften eine landwirtschaftlichen Betrieb im Haupterwerb. Aktuell planen Sie die Umstellung in den Nebenerwerb, da Sie in Zukunft neben dem Betrieb einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder einer …

Mehr lesen...
Bodenaufbringung

Bodenaufbringung

Sie planen eine Bodenauffüllung/Bodenmelioration oder haben Bodenmaterial und beabsichtigen dieses landbaulich zu verwerten. Sie möchten Bodenmaterial in oder auf Kulturböden aufbringen und benötigen Unterstützung bei der …

Mehr lesen...
Umstellungsberatung Ökolandbau

Umstellungsberatung ökologischer Landbau

Sie überlegen Ihren Betrieb auf ökologische Wirtschaftsweise umzustellen und benötigen vor, während und nach der Umstellung umfassende Beratung.

Mehr lesen...
Marktberichte

Marktberichterstattung

Sie benötigen allgemeine Markt- und Preisinformationen.

Mehr lesen...
Die Qualität von Äpfeln wird vor allem durch die Witterung beeinflusst

Freiwillige Qualitätskontrolle bei Obst und Gemüse

Sie wollen als Erzeuger, Erzeugergemeinschaft oder Händler wissen, ob frisches Obst & Gemüse die Anforderungen gesetzlicher Vermarktungsnormen und die kundenspezifischen Qualitätsanforderungen erfüllt. Sie benötigen einen…

Mehr lesen...
Wenn die Richtung nicht stimmt

Generations- und Hofnachfolgekonflikte

Sie leben und arbeiten mit mehreren Generationen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb zusammen. Aktuell finden keine offenen Gespräche zwischen den Generationen statt, obwohl viele Dinge einmal ausgesprochen oder geklärt werden sollten…

Mehr lesen...

Drittmittelprojekte

Legehennen-Hof von Marita und Jens Wemken in Wiefelstede (Kreis Ammerland).

Netzwerk Fokus Tierwohl

Ausgangslage Um Tierhalter in Deutschland nachhaltig zu stärken und sie dabei zu unterstützen, Tier- und Umweltschutz ebenso zu priorisieren, wie die Qualität bei der Produktion und der Marktorientierung, muss verfügbares Wissen …

Mehr lesen...
Versuchsfläche Wehnen

Precise Nitrogen

Ausgangslage Kleinräumig heterogene Bodeneigenschaften können dazu führen, dass einzelne Bereiche eines Schlages eine überzogene bzw. zu geringe Stickstoff-(N-)Düngung erhalten. Die teilflächenspezifische N-Düngung…

Mehr lesen...
P-Filteranlage

NuReDrain

Die Nordseeregion ist durch intensive Landwirtschaft geprägt, deren Nährstoffausträge zur Eutrophierung von Flüssen, Seen, Mündungsbereichen und Küstengewässern beitragen. Die gegenwärtigen Maßnahmen zur …

Mehr lesen...
Torfmoosernte 2

ToSBa

Ausgangslage Torf ist ein fossiler Rohstoff und damit eine endliche Ressource. Bei seinem Abbau werden zudem klimaschädliche Gase freigesetzt. Zu den von der Bundesregierung im Klimaschutzplan 2050 festgehaltenen Zielen und Maßnahmen geh&…

Mehr lesen...
Eissalat

REVIEW

Wie beeinflusst eine reduzierte N-Düngung die Qualität gemüsebaulicher Erzeugnisse? Und können Produkte, die „nur“ die gesetzlichen Qualitätskriterien erfüllen, am Markt bestehen?   Ausgangslage F&…

Mehr lesen...
Pressekonferenz zum Auftakt des Projekts Praxis-Labor Digitaler Ackerbau auf Domäne Schickelsheim in Kölnigslutter am Elm am 04.12.2019

PraxisLabor Digitaler Ackerbau

Ausgangssituation und Problemstellung Zur Erarbeitung und Umsetzung der Möglichkeiten, Herausforderungen und Chancen im Bereich des digitalen Ackerbaus ist für die Berücksichtigung der Anforderungen aus der landwirtschaftlichen …

Mehr lesen...