Bezirksstelle Uelzen

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Webcode: 33006173
Datum/Uhrzeit:
30.11.2021 (09:00 - 13:00 Uhr)

Anmeldeschluss:
24.11.2021
Freie Plätze:
9

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen, die über einen Sachkundenachweis verfügen, an den Anwender – professionell wie Landwirte oder Gärtner sowie nicht-berufliche Anwender wie Hobby­gärtner – abgegeben werden.

Entweder erlangte man die Sachkunde durch eine pauschal anerkannte Ausbildung (z. B. Gärtner oder Landwirt) oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließender Prüfung. Sachkundige sind verpflichtet, innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren eine anerkannte Fort- oder Weiterbildungsver­anstaltung zu besuchen. Durch die Teilnahme erhalten Sie Ihre Sachkunde aktiv. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung, die als Nachweis der Fortbildung dient und bei einer Kontrolle vorzulegen ist.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Rechtsgrundlagen im Pflanzenschutz
    - Sachkundefortbildung, Sachkundenachweis
    - Bienenschutz
    - Nichtkulturland
  • Integrierter Pflanzenschutz
    - Gesamtkonzept
    - Engerlinge im Rasen
    - Schneckenbekämpfung
  • Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
    - Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln und Verpackungen
    - Beratungsempfehlungen: Thuja, Buchsbaum

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen wird die Veranstaltung unter 2G+ - Bedingungen stattfinden. Dh. nur vollständig Geimpfte (Beachtung der 14 Tage-Frist) und Genesene erhalten, mit zusätzlichem Corona-Negativtest, Zutritt zur Veranstaltung. Der Nachweis über ein negatives Corona-Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einem offiziellen Testzentrum durchgeführt werden.

Halten Sie zu Veranstaltungsbeginn Ihre Nachweise entsprechend bereit. Der Nachweis geimpft kann digital per LucaApp, Corona WarnApp, CovidPass oder Impfausweis erfolgen. Das Antigen-Testergebnis ist ebenso als digitales Zertifikat oder in Papierform möglich.

Kosten

50,00 Euro
Teilnahmebescheinigung
20,00 Euro
Gesamtgebühr
70,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Veranstaltungsort

Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Ansprechpartner/in

Nadja Krause
Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)
Nadja Krause

Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

04403 9796-32

nadja.krause~lwk-niedersachsen.de