Webcode: 33000101

18. Unternehmertag

Am 24. Oktober 2017 veranstaltet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken in Weser-Ems, dem Landvolk Niedersachsen sowie der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. den 18. Unternehmertag zum Thema "Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, gesellschaftliche Akzeptanz - Wie geht das?" in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg.

Die Akzeptanz in der Gesellschaft langfristig erhöhen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebs aufrechterhalten - aber bitte mit dem gewissen Maß an Nachhaltigkeit! Die Anforderungen und Erwartungen an die Landwirtschaft steigen, der Druck wird spürbar größer. Wie kann man dem entgegenstehen?

Der Schlüssel liegt in der Nutzung von drei Faktoren:

  • qualitative Weiterentwicklung der Betriebe
  • nachhaltiger Einsatz von Ressourcen und
  • kreative Kommunikation mit den Verbrauchern

Wie Sie den richtigen Weg für sich und ihren Betrieb finden können, zeigen Ihnen unsere Referenten. Dabei stellen zwei Praktiker neue Wege vor, die Sie unter dem Dreiklang „Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit und gesellschaftliche Akzeptanz“ bereits bestreiten.

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge, eine intensive Diskussion und den kollegialen Austausch an unseren Ständen im Foyer!

Sie haben die Möglichkeit sich telefonisch, per Mail, online oder mit Hilfe des Anmeldeformulars (nur in der Desktopversion verfügbar) anzumelden.

Programm

24.10.2017

09.30 - 10.00 Uhr
Empfang im Foyer (Ausstellung)
10.00 - 10.05 Uhr
Begrüßung
Gerhard Schwetje, LWK Niedersachsen
10.05 - 10.15 Uhr
Grußwort
Lambert Meyer
10.15 - 10.55 Uhr
Das Dilemma der Essensmacher - Mehr Mut zu kreativer Kommunikation
Dr. Willi Kremer-Schillings (Bauer Willi)
10.55 - 11.30 Uhr
Neue Herausforderungen bei Tierschutz, Düngeverordnung und Co. - Welche Strategien sind jetzt gefragt?
Ruth Beverborg, LWK Niedersachsen
11.30 - 12.00 Uhr
Kommunikationspause
12.00 - 12.20 Uhr
Wertschöpfung erhöhen - Mit weniger mehr erreichen
Dr. Jens van Bebber, Schweinehalter aus Samern
12.20 - 12.40 Uhr
Nach der Krise - Veränderungen sind nötig
Marvin Campe, Milchviehhalter aus Staffhorst
12.40 - 13.20 Uhr
Moderierte Podiumsdiskussion
Nils-Joachim Meinheit, LWK Niedersachsen
13.20 - 13.30 Uhr
Zusammenfassung und Schlussworte
Ulrich Löhr, Vizepräsident Landvolk Niedersachsen

Datum:
24.10.2017

Anmeldeschluss:
18.10.2017

Gebühr:
15,00 Euro

Ort:
Weser-Ems-Halle Oldenburg
Europaplatz 12
26123 Oldenburg
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Unsere Partner und Sponsoren:
Volksbanken
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e. V.
Landesvereinigung Milchwirtschaft


Ansprechpartner/in:
Verena Mumm
QS - tierische Produkte, Qualitätssicherungssysteme Pflanze

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-351
Zentrale : 0441 801-0
Fax : 0441 801-313
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.