Webcode: 33001266

Sachkundelehrgang landwirtschaftliche Wildhaltung

Nach dem Tierschutzgesetz muss jeder, der ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat sowie gewerbsmäßig Wildtiere halten oder züchten möchte, über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurde die Teilnahme an diesem Lehrgang als ausreichend nach den o. g. rechtlicher Bestimmung anerkannt. Doch auch ohne rechtlichen Zwang ist es sicherlich sinnvoll, wenn die notwendigen Grundkenntnisse über die Bedürfnisse der zu betreuenden Tiere bekannt sind.

Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Neueinsteiger, bietet aber sicherlich auch dem erfahrenen Halter neue Informationen. Schwerpunktmäßig werden die Themen Haltung, Fütterung, Gehegeaufbau, Krankheitsvorbeuge sowie Grünland- und Betriebswirtschaft behandelt. Der Lehrgang schließt mit einer Lernzielkontrolle für den Sachkundenachweis ab.

Programm

15.12.2017

bis 10.00 Uhr
Anreise der Teilnehmer, Zimmerbezug
10.00 - 10.15 Uhr
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
10.15 - 11.15 Uhr
Rechtliche Fragen der Gehegeerrichtung
Dirk Wahl, LWK Niedersachsen
11.15 - 12.00 Uhr
Grünlandwirtschaft
Herfried Rohde, LWK Niedersachsen
12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause
13.00 - 13.45 Uhr
Grünlandwirtschaft - Fortsetzung
Herfried Rohde, LWK Niedersachsen
13.45 - 15.00 Uhr
Krankheitsvorbeuge, Hygiene
Antje Hamann-Thölken, LWK Niedersachsen
15.00 - 15.30 Uhr
Kaffeepause
15.30 - 17.00 Uhr
Fleischhygiene
Antje Hamann-Thölken, LWK Niedersachsen
17.00 - 18.00 Uhr
Fütterung
Dirk Wahl, LWK Niedersachsen
ab 18.00 Uhr
Abendessen, anschließend Erfahrungsaustausch im Niedersachsenkeller

16.12.2017

08.00 - 08.30 Uhr
Frühstück
08.30 - 10.00 Uhr
Betriebswirtschaftliche Aspekte
Dr. Juhl Jörgensen, LWK Niedersachsen
10.00 - 10.15 Uhr
Pause
10.15 - 12.15 Uhr
Bestandsaufbau, Verhalten, Betreuung, Pflege
Dirk Wahl, LWK Niedersachsen
12.15 - 12.30 Uhr
Abschlussdiskussion
12.30 - 13.30 Uhr
Mittagessen
13.30 - 14.15 Uhr
schriftliche Lernzielkontrolle
14.15 - 15.30 Uhr
Besichtigung des Damwildgeheges des LBZ Echem
Dr. Uwe Clar, LWK Niedersachsen

Datum:
15.12.2017 - 16.12.2017

Anmeldeschluss:
17.11.2017

Kosten:
Gebühren196,50 Euro
Verpflegung35,00 Euro
Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück37,50 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück32,50 Euro
GesamtEZ 269,00 Euro
 DZ 264,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
14

Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr.
Dirk Wahl
Berater Weiterbildung Landwirte, Forstwirte, Gärtner, Landfrauen, Betreuung vlf-Niedersachsen, Fachberatung ldw. Wildhaltung

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Vor dem Zoll 2
31582 Nienburg

Telefon : 05021 9740-198
Zentrale : 05021 9740-0
Mobil : 0152 5478 2168
Fax : 05021 9740-99198
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.