Webcode: 33001389

"Schwiegermutter-Schwiegertochter: Lebt Ihr schon oder streitet Ihr noch?"

Kennen Sie das auch?

Manchmal könnten Sie die Andere zum Mond schicken? Die Hecke kann gar nicht hoch genug, die Mauer dick genug sein? STOP! ! Wenn Sie etwas ändern wollen, lesen Sie weiter.

Der Begriff Generationenkonflikt drückt in keiner Weise die oft sehr stark belasteten emotionalen Beziehungen auf den Betrieben aus. Unterschwellige Konflikte, andauernde Stänkereien, ein harter Umgangston machen Stress. Die Auswirkungen spüren Sie bei den Kindern, der gesamten Familie, den Angestellten, letzlich beim Betrieb, Ihrer Einkommensgrundlage.

Seien wir doch mal ehrlich - die Frauen auf dem Hof halten ihn zusammen. Beide wollen das Beste für ihre Männer, ihre Familie und ihren Betrieb. Beispiele für ein gutes Miteinander gibt es. Man kann das Miteinander auf den Betrieben sehen und spüren. Was es braucht ? Unter anderem Verständnis, Geduld, die Bereitschaft sich auf andere Denkweisen einzulassen, Abgeben können, Annehmen können.

Wir wollen mit Ihnen heraus finden, wie Sie "ticken" und warum die andere vielleicht anders "tickt". Wir wollen in Ihnen die Bereitschaft wecken, die andere durch eine neue Brille anzuschauen. Gemeinsam sind Sie stärker! Gemeinsam bedeutet eine unglaubliche Arbeitsentlastung! Gemeinsam bedeutet endlich mehr Zeit!

Geben Sie sich und der anderen Frau an Ihrer Seite ein Chance.

Wir freuen uns auf Sie.

Kommen Sie im Team, zahlt die Zweite weniger.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Sandra Wiegrefe
Beraterin Wirtschaftsberatung, Förderung, Weiterbildung, Systemischer Coach

Bezirksstelle Uelzen
Wilhelm-Seedorf-Str. 3
29525 Uelzen

Postfach 17 09
29507 Uelzen

Telefon : 0581 8073-186
Zentrale : 0581 8073-0
Mobil : 0152 5478 2089
Fax : 0581 8073-155
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.