Webcode: 33001834

Mit Rind und Schwein durch die neue Düngeverordnung - Schwerpunkt Veredlung

Die Eckpunkte der neuen Düngeverordnung stehen fest. Für Landwirte stellt sich die Frage: Wie ist mein Betrieb aufgestellt? Wie kann ich die Anforderungen einhalten?

Die Bezirksstelle Nienburg bietet Intensivseminare zur neuen Düngeverordnung an. Diese sind speziell auf Futterbaubetriebe sowie Veredelungsbetriebe ausgerichtet.

Eines ist klar: der Dokumentationsaufwand steigt!

Darüber hinaus gilt es zu beleuchten, ob weitere Anpassungen nötig sind.

  • Wie können in meinem Betrieb Nährstoffüberschüsse reduziert werden?
  • Was ist für mich der richtige Lösungsweg?
  • Wie sichere ich die Wirtschaftlichkeit meines Betriebes?
  • Wie machen es andere?

Das Referententeam beleuchtet gesetzliche, pflanzenbauliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen für ihren Betrieb. Außerdem wird auf die Dokumentationsanforderungen eingegangen.

Wir bieten ihnen 2 Termine jeweils speziell für Futterbau- und Veredelungsbetriebe. Das Seminar ist eintägig.

Referententeam: Hauke Ahnemann, Nils-Joachim Meinheit, Lüder Cordes, N.N.

Der Preis beinhaltet Seminargetränke.

Programm

15.11.2017

10.00 - 15.00 Uhr
Schwerpunkt Veredlung
N. N.

Datum:
15.11.2017

Anmeldeschluss:
06.11.2017

Gebühr:
65,00 Euro

Freie Plätze:
9

Ort:
Grünes Zentrum Nienburg, Seminarraum der Landwirtschaftskammer
Vor dem Zoll 2
31582 Nienburg
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Hauke Ahnemann
Berater Projektbearbeitung DiverIMPACTS

Bezirksstelle Nienburg
Vor dem Zoll 2
31582 Nienburg

Telefon : 05021 9740-126
Zentrale : 05021 9740-0
Mobil : 0170 1708 502
Fax : 05021 9740-138
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.