Webcode: 33001857

Herausforderung freies Abferkeln Teil 2

Der Schritt vom Abferkelschutzkorb hin zur freien Abferkelung, wie sie derzeit in Niedersachsen gefördert wird, ist groß und erfordert ein neues Management im Abferkelstall.

Erste Erfahrungen und daraus resultierende Handlungsempfehlungen aus der ökologischen Schweinehaltung sowie aus speziellen Versuchsanstellungen in der konventionellen Schweinehaltung, wie z. B. dem Projekt InnoPig liegen vor und werden Ihnen am Vormittag in der Theorie vorgestellt.

Am Nachmittag werden wir die unterschiedlichen Abferkelsysteme der Lehrwerkstatt Schwein des LBZ Echem besichtigen. Sie können sich aktiv mit unseren Praktikern austauschen und das Management des LBZ Echem in der freien Abferkelung kennenlernen.

Hinweise:

Das Seminar findet teilweise im Stall statt. Die Teilnehmer/innen müssen 48 Stunden schweinefrei sein. Des Weiteren besteht eine Pflicht zum Einduschen. Kleidung wird durch das LBZ Echem gestellt.

Anerkannte Ausbildungsbetriebe erhalten einen Rabatt auf den normalen Seminarpreis von 95 Euro/Seminar und zahlen nur 80 Euro/Seminar.

Studierende erhalten gegen Vorlage des Studentenausweises ebenfalls einen Rabatt und zahlen auch nur 80 Euro/Seminar.

Programm

22.02.2018

09.00 - 09.15 Uhr
Ankommen und Begrüßungskaffee
09.15 - 09.30 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Thema
Patrick Schale, LWK Niedersachsen
09.30 - 10.30 Uhr
Verhalten der Sauen im Abferkelstall
Christel Simantke, Beratung artgerechte Tierhaltung e. V.
10.30 - 11.30 Uhr
Freie Abferkelung 1: Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus alternativen Haltungsverfahren
Jan Hempler, LWK Niedersachsen
11.30 - 12.30 Uhr
Freie Abferkelung 2: Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus dem Projekt InnoPig
Carla Brüning, LWK Niedersachsen
12.30 - 13.30 Uhr
Mittagspause
13.30 - 15.00 Uhr
Praxisberichte und Besichtigung der freien Abferkelung der Lehrwerkstatt Schwein des LBZ Echem Teil 1
Simone Wunder, LWK Niedersachsen
15.00 - 16.30 Uhr
Praxisberichte und Besichtigung der freien Abferkelung der Lehrwerkstatt Schwein des LBZ Echem Teil 2
Tobias Stafflage, LWK Niedersachsen

Datum:
22.02.2018

Anmeldeschluss:
15.02.2018

Gebühr:
95,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
24

Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem
Landesstr. 2
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
M.Sc.
Patrick Schale
Fachkoordinator konventionelle Schweinehaltung

Telefon : 04139 698-121
Zentrale : 04139 698-0
Mobil : 0171 3027 546
Fax : 04139 698-100
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.