Webcode: 33002001

Rasenexkursion zu Fußballplätzen im WM-Jahr 2018 mit Niedersachsenstadion Hannover

Sich verschiedene Rasenflächen anzusehen macht für Praktiker großen Sinn. Denn nur von dieser Anschauung vor Ort kann man unter fachkundiger Anleitung lernen, sie zu lesen und zu interpretie­ren. Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft wollen wir uns verschiedene Sportrasenflächen mit dem Schwerpunkt Fußball von der Kreisklasse bis zur 1. Fußball-Bundesliga ansehen. Nach zwei Exkursionen in den Großraum Bremen, führt uns diese Exkursion in den Raum Hannover.

Alle Plätze sind gleich groß, dennoch werden wir schnell feststellen, dass die Bedingungen überall verschieden sind. Die Bedingungen für die Gräser wie auch für die pflegenden Mitarbeiter!

Mit den Verantwortlichen vor Ort werden wir von deren Auflagen und Problemen hören, uns ihre Rasenflächen anschauen und gemeinsam die Pflege erörtern. Beim offenen Erfahrungsaustauch kann man voneinander lernen. Für Ihre Rasenflächen werden Sie sicher in jeder Stufe interessante Tipps und Anregungen erhalten.

Und vielleicht hilfen Ihnen die erhaltenen Informationen auf dieser Exkursion auch bei der Analyse des Rasens des Eröffnungsspieles im Moskauer Luzhniki-Stadion am 14. Juni!

Angefragt sind folgende Ziele:

    •  
  • Sportschule des Niedersächsischen Fußball-Bundes
  •  Sportanlage/Trainingsgelände Arminia Hannover
  •  Eilenriedestadion und 96-Akademie
  •  Niedersachsenstadion, jetzt “HDI-Arena”, Heimatstadion von Hannover 96

 
Fachliche Begeleitung durch Martin Bocksch, unabhängiger Rasenberater und Hochschuldozent.
 
Treffpunkt ist um 7.00 Uhr auf dem P2 am Park der Gärten in Bad Zwischenahn. Von dort aus startet der Bus.
 
Die maximale Gruppengröße beträgt 30 Personen.

Programm

07.06.2018

07.00 - 20.30 Uhr
Rasenexkursion zu Fußballplätzen im WM-Jahr 2018 mit Niedersachsenstadion Hannover

Datum:
07.06.2018

Anmeldeschluss:
24.05.2018

Gebühr:
120,00 Euro

Sie erhalten vor der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
30

Abfahrtsort:
Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn-Rostrup
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Zustiegsmöglichkeiten:
  • Abfahrt ab Bad Zwischenahn. Der genaue Treffpunkt wird in der Einladung bekannt gegeben.

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.