Webcode: 33002042

Siloplätze & Festmistlager bauen und planen

Bestes Grundfutter ist die Grundvoraussetzung für eine profitable Milchproduktion. Doch oft sind die Lagerplätze für die Silage nicht mit dem Milchkuhbestand mitgewachsen. In der Praxis finden sich daher oft provisorische Lagerflächen, die weder den Anforderungen an beste Futterqualitäten noch den strengeren Auflagen der Behörde dauerhaft gerecht werden.
Für Betriebe, die neue Siloplätze planen oder bestehende Fahrsiloanlagen sanieren oder erweitern wollen, bietet das Seminar viele Tipps und Trends zum Bau und Kosten, aber auch die umweltrechtlichen Anforderungen werden angesprochen. Es werden die Grundlagen einer betrieblichen Planung und mögliche bauliche Lösungen besprochen. Am Nachmittag ist eine Betriebsbesichtigung geplant.

Programm

09.02.2018

09.30 - 10.30 Uhr
Rechtliche Vorgaben an Fahrsiloanlagen und Festmistlager
Jörg Schütte, NLWKN
10.45 - 12.30 Uhr
Planungsgrundlagen, bauliche Lösungen, Kosten
Martin Seeßelberg, NLG
12.30 - 13.45 Uhr
Mittagspause
14.00 - 16.00 Uhr
Besichtigung einer Fahrsiloanlage in der Praxis

Datum:
09.02.2018

Anmeldeschluss:
08.02.2018

Gebühr:
100,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
7

Ort:
Gasthaus Meding
Poststraße 10
29683 Bad Fallingbostel-Dorfmark
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr. (FH)
Bernhard Ende
Berater Unternehmensberatung, Agrarförderung, Arbeitskreis Mutterkuh

Bezirksstelle Uelzen
Außenstelle Soltau-Fallingbostel

Düshorner Str. 25
29683 Bad Fallingbostel

Telefon : 05162 9034-19
Zentrale : 05162 9034-00
Mobil : 0152 5478 2453
Fax : 05162 9034-21
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.