Webcode: 33002375

Motorsägenlehrgang für Selbstwerber (Modul I und II) - nur für Frauen

Professionelle Lehrgänge helfen Unfälle bei Waldarbeiten zu vermeiden und sorgen dafür, dass die Bedürfnisse des Waldes bezüglich nachhaltiger Waldbewirtschaftung berücksichtigt werden.

 

Die anerkannte Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang ist beispielsweise erforderlich, um nach Absprache mit der zuständigen Forstdienststelle im Wald Brennholz zu sägen.

Der zweitägige Lehrgang (16 Unterrichtsstunden) vermittelt folgende Inhalte:

Grundlagen

Wartung und Pflege

Arbeiten am liegenden Holz

einfache Fällungen bis ca. 20 cm Brusthöhendurchmesser (BHD)

Einweisung nach PEFC-Zertifizierung

 

Welche Voraussetzungen?

Mindestalter 18 Jahre

körperliche und geistige Eignung

Tragen der jeweils erforderlichen persönlichen Schutzkleidung (bestehend aus Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Sicherheitsjacke, Schnittschutzschuhen und Arbeitshandschuhen).

Fördermaßnahmen:

Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Northeim bezuschusst diesen Kurs speziell für Frauen mit 75,- € pro Teilnehmerin. Nach Abzug der Förderung ergibt sich ein zu zahlender Betrag in Höhe von 75,- €.

Programm

25.09.2018

09.00 - 15.00 Uhr
Modul I - Theorieteil (Ort: LWK Northeim)
Axel Hartge , LWK Niedersachsen

26.09.2018

09.00 - 15.00 Uhr
Modul II - Praxisteil (Ort: Waldgebiet N. N.)
Axel Hartge , LWK Niedersachsen

Datum:
25.09.2018 - 26.09.2018

Anmeldeschluss:
21.09.2018

Gebühr:
75,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
3

Ort:
Bezirksstelle Northeim
Wallstr. 44
37154 Northeim
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Katrin Arnemann
Beraterin Wirtschaftsberatung

Bezirksstelle Northeim
Wallstr. 44
37154 Northeim

Postfach 14 61
37144 Northeim

Telefon : 05551 6004-126
Zentrale : 05551 6004-100
Fax : 05551 6004-160
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.