Webcode: 33002671

Alternative Finanzierungsmodelle bei Einkommenskombinationen

Veränderungen können viele Vorteile mit sich bringen oder sind im Laufe der Jahre einfach notwendig - der Umbau eines Stalles, neue Geräte für die Verarbeitung von Lebensmitteln oder die Einrichtung eines eigenen Hofladens.

Doch vor jeder Betriebserweiterung oder der Umsetzung neuer, innovativer Ideen steht zunächst die Frage der Finanzierung. Kredite werden aber heute nicht immer gewollt oder gewährt.

In Zeiten wachsenden Interesses an regionalen Lebensmitteln und Transparenz ihrer Erzeugung, gibt es auch einige Varianten, bei denen der Verbraucher hilft, neue Wege zu gehen - von Genussscheinen bis Hühner-Leasing.

Programm

07.02.2019

09.30 - 10.30 Uhr
Vorstellung alternativer Finanzierungsmodelle
Sönke Pfaff , LWK Niedersachsen
Sandra Raupers-Greune , LWK Niedersachsen
10.30 - 11.30 Uhr
Ablauf einer Finanzierung
Sönke Pfaff , LWK Niedersachsen
11.30 - 12.00 Uhr
Fördermöglichkeiten für Einkommenskombinationen
Sandra Raupers-Greune , LWK Niedersachsen
12.00 - 12.45 Uhr
Von der Idee zur Umsetzung - erfolgreiche Praxisbeispiele
12.45 - 13.00 Uhr
Fragen und Diskussion

Datum:
07.02.2019

Anmeldeschluss:
31.01.2019

Gebühr:
65,00 Euro

Freie Plätze:
20

Ort:
Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.oec.troph. (FH)
Sandra Raupers-Greune
Beraterin Garten, Hof- und Dorfgrün, Direktvermarktung, Landfrauenverband

Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig

Telefon : 0531 28997-127
Zentrale : 0531 28997-0
Fax : 0531 28997-111
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.