Webcode: 33002722

Sachkundelehrgang Pflanzenschutz Hildesheim 25.02.-28.02.2019

Sachkunde-Lehrgänge für Anwender und Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln
Die von der LWK angebotenen Lehrgänge bereiten die Teilnehmer umfassend und gezielt auf die bevorstehende Sachkundeprüfung und die anschließende Tätigkeit vor. Dabei werden Prüfungsthemen schwerpunktmäßig behandelt und mehrfach wiederholt, um eine optimale Prüfungsvorbereitung zu gewährleisten.

Bei den angebotenen Lehrgängen ist zwischen der Anwendung und der Abgabe von Pflanzenschutzmitteln zu unterscheiden. Der Lehrgang für Anwender richtet sich auch an Personen, die über den Pflanzenschutz beraten sowie Personen, die Auszubildende anleiten/beaufsichtigen wollen. Eine bestandene Prüfung für die Anwendung berechtigt nach der neuen Sachkundeverordnung nicht mehr zur Abgabe von Pflanzenschutzmitteln. Der Lehrgang für die Anwendung dauert drei Tage, wobei der dritte Tag für die Vermittlung von praktischen Fertigkeiten am Pflanzenschutzgerät dient. Für Abgeber kann an diesem dritten Tag freiwillig teilgenommen werden.

Bei der Abgabe von PSM wird in der mündlichen Prüfung zusätzlich geprüft, ob der Prüfling ausreichende Fähigkeiten zur sachgerechten Unterrichtung des Erwerbers hat. Dies erfolgt durch ein simuliertes Verkaufsgespräch, bei dem wichtige Hinweise auf eine bestimmungsgemäße und sachgerechte Anwendung der PSM gegeben werden müssen.

Die 3-tägigen Anwender-Sachkundelehrgänge des Pflanzenschutzamtes der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sind gemäß § 10 Abs. 1 des Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetzes mit dem Bescheid vom 02.12.2016 (Az.: 1213/506, VA-Nr. 17-58337) in Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Somit können Arbeitnehmer gegebenenfalls mindestens 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn nach Vorlage der Anmeldebestätigung bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub beantragen.

Die Gebühren für die Lehrgänge setzen sich wie folgt zusammen:

Sachkunde für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln: 508,20 €
(Lehrgang 257 €, Prüfungsgebühr, 210 €, Schulungsunterlagen 41,20 €)

Sachkunde für die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln: 473,20 €
(Lehrgang 222 €, Prüfungsgebühr 210 €, Schulungsunterlagen 41,20 €)

Sachkunde für die Anwendung/Beratung und Abgabe von Pflanzenschutzmitteln: 538,20 €
(Lehrgang 222 €, Prüfungsgebühr 240 €, Schulungsunterlagen 41,20 €)

Bitte beachten Sie, dass bei einer unbegründeten, kurzfristigen Abmeldung die Lehrgangsgebühren in Rechnung gestellt werden.

!!! BITTE TEILEN SIE UNS UNTER BEMERKUNG MIT, FÜR WELCHEN SACHKUNDE-LEHRGANG SIE SICH ANMELDEN MÖCHTEN: ANWENDUNG/BERATUNG; ABGABE; ANWENDUNG/BERATUNG und ABGABE !!!

Programm

25.02.2019

09.00 - 16.00 Uhr
Lehrgangstag 1
Begrüßung und Organisatorisches
Gesetze und Verordnungen im Pflanzenschutz
Integrierter Pflanzenschutz
Gute fachliche Praxis im Pflanzenschutz
Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

26.02.2019

08.30 - 16.00 Uhr
Lehrgangstag 2
Schadursachen bei Pflanzen- und Pflanzenerzeugnissen - Insekten
Schadursachen bei Pflanzen- und Pflanzenerzeugnissen - Unkräuter und Ungräser
Anwenderschutz
Transport von Pflanzenschutzmitteln
Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten

27.02.2019

08.30 - 16.00 Uhr
Lehrgangstag 3
Verfahren und Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln
Düsentechnik
Praktische Ausbildung an Pflanzenschutzgeräten

28.02.2019

08.30 - 16.00 Uhr
Prüfung
Schriftliche Prüfung
Verkaufsgespräch/ fachpraktische Prüfung am Gerät
Mündliche Prüfung

Datum:
25.02.2019 - 28.02.2019

Anmeldeschluss:
11.02.2019

Gebühr:
508,20 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
AUSGEBUCHT!

Ort:
DEULA Hildesheim GmbH
Lerchenkamp 42 - 48
31137 Hildesheim
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Sylvia Wohlberg
Verwaltung

Pflanzenschutzamt
Wunstorfer Landstr. 9
30453 Hannover

Postfach 91 08 10
30428 Hannover

Telefon : 0511 4005-2427
Zentrale : 0511 4005-0
Fax : 0511 4005-2120
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.