Webcode: 33002776

Der Nährstoffvergleich: Mit "WEB-Module Düngung" selbst erstellt

Möchten Sie als Betriebsleiter/in Ihren Nährstoffvergleich selbst erstellen?
Dann sind Sie in diesem Seminar richtig.

Die neue Düngeverordnung stellt die Betriebe besonders bei der Dokumentation vor Herausforderungen. Der Nährstoffvergleich ist am Ende eines jeden Wirtschafts- oder Kalenderjahres spätestens bis zum 31. März zu erstellen. Die LWK Niedersachsen bietet mit dem kostenpflichtigen Programm „WEB-Module Düngung“ eine gute Lösung für die geforderten Aufzeichnungen.

In diesem Seminar werden die aktuellen Vorgaben angesprochen und die praktische Umsetzung im Programm erklärt. Am Ende des Seminares sind Sie in der Lage den eigenen Nährstoffvergleich für Ihren Betrieb zu erstellen.

Wenn möglich, sollte jeder Teilnehmer einen eigenen Laptop und die Registrierungsdaten für das „WEB-Module Düngung“ mitbringen, um angesprochene Themen selber im Programm umzusetzen. Wer keine Lizenz besitzt, kann einen Testzugang erhalten. Möglicherweise kann auch mit dem eigenen Nährstoffvergleich angefangen werden. Für die Berechnung werden Ihre Unterlagen für das Wirtschaftsjahr 2017/2018 bzw. Kalenderjahr 2018 benötigt.

Programm

04.12.2018

09.00 - 09.15 Uhr
Begrüßung & Vorstellung der Teilnehmer
Holger Oest , LWK Niedersachsen
09.15 - 09.30 Uhr
Allgemeines zum Nährstoffvergleich
09.30 - 12.30 Uhr
Praktische Umsetzung am PC
12.30 - 13.00 Uhr
Klärung von offenen Fragen

Datum:
04.12.2018

Anmeldeschluss:
26.11.2018

Gebühr:
50,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
7

Ort:
Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Straße 6 a
27432 Bremervörde
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
M.Sc.
Holger Oest
Berater Pflanzenbau

Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Str. 6 a
27432 Bremervörde

Telefon : 04761 9942-172
Zentrale : 04761 9942-0
Mobil : 0174 9765 289
Fax : 04761 9942-169
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.