Webcode: 33002904

Herausforderungen im Ackerbau auf Übergangsstandorten

Gerade Übergangsstandorte stellen Betriebsleiter vor große Herausforderungen. Der Boden und fehlenden Beregnungsmöglichkeiten lassen Intensivkulturen nicht zu. Die Zuckerrübenerträge sind hohen Ertragsschwankungen ausgesetzt und zunehmende  Herbizidresistenzen erfordern zusätzliche ackerbauliche Bemühungen.

Im Seminar wollen wir folgende Themen intensiver betrachten:

- Wirtschaftlichkeit der einzelnen Kulturen
- Situation und Ausblick im Pflanzenbau und -schutz
- Agrarumweltmaßnahmen - Sinnvolle Alternative?
- Bodenberarbeitung im Hinblick auf aktuelle Probleme

Programm

25.02.2019

09.30 - 13.00 Uhr
Herausforderungen im Ackerbau auf Übergangsstandorten

Datum:
25.02.2019

Anmeldeschluss:
18.02.2019

Gebühr:
65,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
25

Ort:
Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Patrik Meier
Berater Wirtschaftsberatung

Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig

Telefon : 0531 28997-128
Zentrale : 0531 28997-0
Fax : 0531 28997-111
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.