Webcode: 33002909

Biogas-Betreiberschulung: Anlagensicherheit von Biogasanlagen nach TRGS 529 (2 Tage)

In bewährter Manier führt die Bezirksstelle Braunschweig am 19. und 20. Februar 2019 wieder eine zweitägige Biogas-Betreiberschulung durch.

Hintergrund: Seit Frühjahr 2015 ist die Technische Regel (TRGS) 529 "zum Umgang mit Gefahrstoffen bei der Herstellung von Biogas" in Kraft. In dieser TRGS 529 ist bundesweit einheitlich festgelegt, dass von jeder Biogasanlage mindestens 2 Personen eine Betreiberschulung besuchen müssen und diese Fortbildung alle 4 Jahre erneuern. Außerdem sind die Inhalte des Seminars verbindlich geregelt, wonach sich auch unser Schulungsprogramm richtet.

Wir bieten Ihnen nicht nur die Möglichkeit regional den Fortbildungsnachweis zu erwerben, sondern wir möchten Ihnen zusätzlich möglichst viele nützliche und praktische Tipps mit auf den Weg geben. So werden neben der TRGS auch folgende Themen besprochen: notwendige Dokumentationen im Biogasanlagenbetrieb, Umgang mit Zusatz- und Hilfsstoffen, Schadensmanagement, Lagerung der Gärsubstrate und rechtliche Vorgaben zur Nährstoffverwertung.

Zudem ist die Fortbildung durch den Schulungsverbund Biogas zertifiziert, sodass Ihre Teilnahmebestätigung von sämtlichen Behörden anerkannt wird.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
M.Sc.
Maria Kopka
Wirtschaftsberatung Biogas und Tierproduktion, Arbeitskreis Milchvieh, Arbeitskreis Biogas

Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig

Telefon : 0531 28997-123
Zentrale : 0531 28997-0
Mobil : 0152 5478 2576
Fax : 0531 28997-111
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.