Webcode: 33003077

Rasen I: Rasengräser und ihre Pflege - damit das Mähen Spaß macht!

Pflegen Sie Hausgärten oder öffentliche Grünflächen? Dann beobachten Sie manchmal, dass Rasenflächen lückig oder fleckig erscheinen, unerwünschte Kräuter im Rasen wachsen, Moos oder Klee die Optik und Funktionsfähigkeit von Sport- oder Zierrasen beeinträchtigt? Woher kommen diese Probleme? Sind es gar selbst verursachte Schäden: Überdüngung, Nährstoffmangel, Übernutzung, Pflegestress, versäumte Beregnung, fehlende Belichtung oder sind es die falschen Gräser die ausgesät oder als Rollrasen verlegt wurden?

Dieses eintägige Seminar gibt Ihnen Bestimmungshilfen beim Erkennen der wichtigsten Rasengräser und stellt deren Leistungsvermögen aber auch Bedürfnisse vor. Dazu erhalten Sie Pflegevorschläge auf der Basis dieser Bedürfnisse. Es werden zudem Maßnahmen und Pflegetechniken zum Erhalt einer funktionstüchtigen Grasnarbe vorgestellt. Züchtung und die Qualität von Sorten sowie wichtige Regelwerke und Entscheidungshilfen für eine gezielte Sortenwahl und Pflege vorgestellt.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Rasengräser – Basis unserer Rasenflächen
  • Wachstumsfaktoren und ihre Auswirkungen oder „Wie töte ich einen Rasen wirkungsvoll?“
  • Vorbeugende Rasenpflegemaßnahmen (Düngung, Bewässerung, Vertikutieren/Striegeln, Nutzungssteuerung etc.)
  • Nachsaat und Einsatz von Rollrasen

Programm

04.03.2019

09.00 - 16.30 Uhr
Rasen I: Rasengräser und ihre Pflege - damit das Mähen Spaß macht!
Martin Bocksch

Datum:
04.03.2019

Anmeldeschluss:
18.02.2019

Gebühr:
140,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
18

Ort:
Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn-Rostrup
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.