Webcode: 33003157

Was sagt mir meine Kuh? Kuhsignale erkennen und verstehen

Was sagt mir meine Kuh? Auch wenn es nicht immer offensichtlich ist: Unsere Kühe geben permanent Signale von sich, die uns zahlreiche wertvolle Informationen für unser Herdenmanagement geben können - wenn wir sie denn erkennen und verstehen.  

Im Rahmen des zweitägigen Cow Signals Seminar werden auf dem Praxisbetrieb intensiv die Möglichkeiten der Tierbeurteilung eingeübt. Mittels Schwachstellenanalyse werden konkrete Änderungsvorschläge innerhalb der intensiven Gruppenarbeit entworfen. Von der Übersicht zum Einzeltier - dieses Konzept ermöglicht es, am ersten Tag gezielt Risiko-Orte, Risiko-Maßnahmen und Risiko-Tiere dingfest zu machen. Gefahr erkannt - Gefahr gebannt; das Überwinden der Betriebsblindheit führt zu Aha-Erlebnissen, die direkt in praktische Verbesserungen einfließen können.

Der Schwerpunkt liegt am zweiten Tag auf der Gesundheit der Klauen- und Gliedmaßen. Lahmheitsbeurteilung ermöglich frühzeitiges Abstellen möglicher Ursachen und Folgen. Im Klauenstand werden erkannte Tiere begutachtet und gezielt gepflegt bzw. behandelt.

Frau Dr. Andrea Fielder leitet als zertifizierte Cow Signals Trainerin das Seminar und gibt wertvolle Anregungen für die tägliche Arbeit mit Rindern.

Programm

21.03.2019

09.00 - 09.15 Uhr
Begrüßung
Franziska Paul , LWK Niedersachsen
09.15 - 10.45 Uhr
Cow Signals- die 5 Freiheiten der Rinder
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
10.45 - 11.00 Uhr
Kaffeepause
11.00 - 12.00 Uhr
Kuhsignale richtig deuten
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause
13.00 - 15.30 Uhr
Cow Signals in der Praxis - Gruppenmarbeit im Stall
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
15.30 - 16.00 Uhr
Kaffeepause
16.00 - 17.30 Uhr
Cow Signals in der Praxis, gemeinsame Gruppendiskussion
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
ab 18.00 Uhr
Abendessen, danach individuelle Abendgestaltung

22.03.2019

08.30 - 09.30 Uhr
Besprechnung und Diskussion der Ergebnisse
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
09.30 - 10.30 Uhr
Liegeboxen und Bodenbeläge beurteilen und gestalten
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
10.30 - 10.45 Uhr
Kaffepause
10.45 - 12.00 Uhr
Klauengesundheit fördern und erhalten
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause
13.00 - 14.30 Uhr
Lahmheitsbeurteilung und Klauengesunheit in der Praxis - Gruppenarbeit im Stall
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München
14.30 - 15.00 Uhr
Kaffeepause
15.00 - 16.00 Uhr
Abschlussrunde mit dem Herdenmanager
Dr. med. vet. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit, München

Datum:
21.03.2019 - 22.03.2019

Anmeldeschluss:
15.03.2019

Kosten:
Gebühren216,00 Euro
Verpflegung34,00 Euro
Gesamtgebühr250,00 Euro

Zusätzlich bei Bedarf:
Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück44,00 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück39,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
13

Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
B.Sc. agr.
Franziska Paul
Fachreferentin Klauenpflege

Telefon : 04139 698-116
Zentrale : 04139 698-0
Fax : 04139 698-100
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.