Webcode: 33003322

11. Biogastagung in Verden

"Die Reise geht weiter - aber wohin?" - dieser Frage gehen wir auf der 11. Biogastagung der Landwirtschaftskammer Niedersachen nach. Am Mittwoch, den 04.03.2020, erwarten wir Sie gemeinsam mit folgenden Referenten in Verden, um Sie gut für die anstehenden Herausforderungen zu rüsten:

Programm

04.03.2020

08.30 - 09.00 Uhr
Empfang und Registrierung

09.00 - 09.15 Uhr
Eröffnung und Grußwort
Hermann Hermeling , LWK Niedersachsen

09.15 - 10.00 Uhr
Biogas im Spannnungsfeld von EEG, DÜV, AwSV, TA Luft,...
Dr. Gerd Reinhold, Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR)

10.00 - 10.45 Uhr
Anpassung im Bereich Nährstoffe: wass ist neu?
Holger Oest , LWK Niedersachsen

10.45 - 11.15 Uhr
Technische Voraussetzungen zur Steigerung des Mistanteils in der Ration - ein Praktiker berichtet
Uwe Ringen, Drewes & Ringen GmbH & Co. KG

11.15 - 12.00 Uhr
Biogasanlagen als Nährstoffdrehscheibe: wirtschaftliche Eckpunkte
Peter Schünemann-Plag , LWK Niedersachsen

12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 14.30 Uhr
N.N.

14.30 - 15.30 Uhr
Einsatz und Nutzung von Biogas als Kraftstoff - technische und wirtschaftliche Möglichkeiten und Herausforderungen
Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin, Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie

15.30 - 16.00 Uhr
Zusammenfassung und Diskussion
Andreas Freytag , LWK Niedersachsen

16.00 Uhr
Ende der Veranstaltung


Datum:
04.03.2020

Anmeldeschluss:
21.02.2020

Kosten:
Gebühren 72,50 Euro
Verpflegung 26,50 Euro
Gesamtgebühr 99,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Ort:
Haag´s Hotel Niedersachsenhof
Lindhooper Str. 97
27283 Verden (Aller)
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Annette Klee
Beraterin Unternehmensberatung

Bezirksstelle Bremervörde
Albrecht-Thaer-Str. 6 a
27432 Bremervörde

Telefon : 04761 9942-103
Zentrale : 04761 9942-0
Fax : 04761 9942-109
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.