Webcode: 33004196

Sportrasen I: Sportrasengräser und ihre Ansprüche - damit der Sport Spaß macht!

Sportrasenflächen können nur dann die von ihnen erwarteten Leistungen erbringen, wenn zuvor die richtigen Rasengräser ausgewählt worden sind. Nur dann bestocken sie sich unter den gegebenen Bedingungen, verankern sich und halten Scherkräften Stand. Sie trotzen damit den Belastungen, weil sie sich wieder regenerieren und geben Kräutern sowie anderen Gräsern keine Chance, in die dichte Rasennarbe einzuwandern.

Dieses eintägige Seminar soll Ihnen helfen, die richtigen Grundlagen für einen schönen und funktionstüchtigen Sportrasen zu legen. Dazu ist es wichtig die Rasengräser zu
(er-)kennen und ihre Stärken und Bedürfnisse sowie Standortansprüche zu kennen. Um Ihnen die Artenerkennung zu erleichtern, wird der Referent Prof. Martin Bocksch die Samen und die Pflanzen der Gräser sowie entsprechende Regelwerke und Entscheidungshilfen vorstellen. Dazu erhalten Sie erste grundlegende Pflegehinweise für einen schönen, funktionstüchtigen Sportrasen.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Die Graspflanze – Grundlage jedes Rasens
  • Rasengräser der Sportplätze – Arten- und Saatguterkennung
  • Wachstumsfaktoren für Rasengräserwachstum
  • Regelwerke und Hilfestellungen
  • Ausgewählte Grundlagen der Pflege von Sportrasenflächen: Mähen, Wässern, Düngen!

Programm

24.02.2020

09.00 - 16.30 Uhr
Sportrasen I: Sportrasengräser und ihre Ansprüche - damit der Sport Spaß macht!
Martin Bocksch


Datum:
24.02.2020

Anmeldeschluss:
10.02.2020

Kosten:
Gebühren 115,00 Euro
Verpflegung 25,00 Euro
Gesamtgebühr 140,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
20

Ort:
Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn-Rostrup
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.