Webcode: 33004439

AgrarBüro-Tag

Auch am AgrarBüro gehen die Entwicklungen nicht vorbei. Wir gestalten einen Tag rund um das AgrarBüro mit aktuellen Themen, die die Arbeit im Büro von landwirtschaftlichen Betrieben beeinflussen.
Dieses Mal kommen Neuregelungen aus dem Bereich der Agrarförderung zur Sprache. Was ist 2020 wichtig bei den Direktzahlungen? Wie sehen deren zukünftige Entwicklungen aus? Was verbirgt sich beispielsweise hinter Konditionalität und Monitoring? An wen wende ich mich, wenn ich spezielle Fragen zur Förderung habe?
Auch über Datensicherheit wird derzeit viel gesprochen. Emotet und andere Viren schwirren durch die Medien. Welche Gefahren können im AgrarBüro lauern?
An vielen Orten scheitert Digitalisierung an Leitungsproblemen. Darüber kann besonders der ländliche Raum ein Lied singen. Was kann ich tun, wenn die Datenleistung für meinen Betrieb nicht ausreicht?
Nährstoffvergleiche und Düngebedarfsermittlungen müssen 2020 erstmals über das EDV-Online-Programm „ENNI“ an die Düngebehörde gemeldet werden. Es wird gezeigt, welche Möglichkeiten und Funktionen das Programm bietet, welche Fristen und Termine zu beachten sind und welche Daten aus Drittprogrammen importierbar sind. Dabei wird anhand praktischer Beispiele die Erstellung und Meldung von Düngebedarfsermittlungen und Nährstoffvergleichen aufgezeigt.

Mit den Fachvorträgen berichten die verschiedenen Referenten aus ihren Arbeitsgebieten und bringen die Teilnehmenden auf aktuellen Stand, der an vielen Stellen einen Wissensvorsprung bedeutet. Untermalt durch Beispiele aus der Praxis bieten sich zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten.

Programm

19.03.2020

09.00 - 09.30 Uhr
Ankommen beim AgrarBüro-Tag

09.30 - 09.40 Uhr
Einführung
Christiane Heeren , LWK Niedersachsen
Anne Kreiling , LWK Niedersachsen

09.40 - 11.00 Uhr
Direktzahlungen und ihre künftige Entwicklung - Auswirkungen auf das AgrarBüro
- Narbenerneuerungsanträge, Monitoring, Konditionalität ...

Henning Straßburg , LWK Niedersachsen

11.00 - 12.45 Uhr
Cybercrime - (M)ein Problem?
- Datensicherheit, Datenklau - was kann ich selber vorbeugend tun?

Frank Puschin, Landeskriminalamt

12.45 - 13.45 Uhr
Mittagspause

13.45 - 14.30 Uhr
Was tun, wenn mir die Leitung fehlt?
Christian Berg, EWE TEL GmbH

14.45 - 15.45 Uhr
Elektronische Nährstoffmeldung Niedersachsen (ENNI) nach Landesdüngeverordnung
- Was ist zu tun?

Dr. Weert Sweers , LWK Niedersachsen

15.45 - 16.00 Uhr
Abschluss, Verabschiedung
Christiane Heeren , LWK Niedersachsen
Anne Kreiling , LWK Niedersachsen


Datum:
19.03.2020

Anmeldeschluss:
09.03.2020

Gebühr:
80,00 Euro

Sie erhalten vor der Veranstaltung eine Rechnung

Ort:
Versuchsstation Wehnen
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.oec.troph.
Christiane Heeren
Beraterin Frauen in der Landwirtschaft, Direktvermarktung

Bezirksstelle Oldenburg-Süd
Löninger Str. 68
49661 Cloppenburg

Postfach 19 47
49649 Cloppenburg

Telefon : 04471 9483-41
Zentrale : 04471 9483-0
Fax : 04471 9483-19
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.