Webcode: 33005010

Hygienefolgebelehrung für Direktvermarkter und Bauernhofgastronomie

Krisenmanagement

Corona hat`s gezeigt: Krisenmanagement und notwendige Dokumentationen im Hygienekonzept sind wichtiger denn je. Welche Maßnahmen sind im Krisenfall einzuleiten? Wie kann sich der Betrieb darauf vorbereiten? Jetzt ist es Zeit zu überlegen, welche der eingeleiteten Maßnahmen auch nach der Corona-Pandemie beibehalten werden sollten bzw. ob und wie sich das gesamte Unternehmen für das Krisenmanagement künftig aufstellen sollte. Durch Beispiele und an Hand verschiedener Checklisten werden die Bereiche der Betriebs-, Produktions- und Personalhygiene dargestellt.

Programm

02.03.2021

09.30 - 13.00 Uhr
Eigenkontrollen und Krisenmanagement
- Checklisten
- Maßnahmen im Krisenfall
- Rückverfolgbarkeit
- Betriebs-, Produktions-, Personalhygiene
- Entsorgung der (Lebensmittel) Abfälle

Elke Sandvoß , LWK Niedersachsen


Datum:
02.03.2021

Anmeldeschluss:
24.02.2021

Gebühr:
45,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
17

Ort:
Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.oec.troph. (FH)
Sandra Raupers-Greune
Beraterin Garten, Hof- und Dorfgrün, Direktvermarktung, Landfrauenverband

Bezirksstelle Braunschweig
Helene-Künne-Allee 5
38122 Braunschweig

Telefon : 0531 28997-127
Zentrale : 0531 28997-0
Fax : 0531 28997-111
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.