Webcode: 33005045

Wärme aus Biomasse

Stand der Technik und Perspektiven

Der Anteil der Erneuerbaren Energien zur Wärmeerzeugung beträgt in Deutschland bereits mehr als 10 Prozent. 90 Prozent davon stammen aus Biomasse.

Vor allem die landwirtschaftlichen Betriebe verfügen über Fläche und haben einen direkten Zugriff auf Biomasse. Anziehende Preise bei den fossilen Energieträgern Erdöl, Gas und Kohle sowie die Notwendigkeit Wärme klimaschonend bereitzustellen, eröffnen der Landwirtschaft in NDS weitere Möglichkeiten für die Wärme aus Biomasse. Die Mobilisierung ungenutzter Waldholzpotenziale, der Einsatz von Stroh sowie der Anbau und die Nutzung schnell wachsender Baumarten und sonstiger geeigneter Energiepflanzen wie Miscanthus sind Ansatzpunkte für den Ausbau von Wärme aus Biomasse.

Gefördert werde viele Biomasseheizungen  u. a. durch die Bafa. Fördervoraussetzungen und die Wirtschaftlichkeit werden in dem Seminar herausgearbeitet.

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitte wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Jürgen Balsmann
Berater Biogas, Ausbildungsberater Beruf Landwirt/-in

Bezirksstelle Osnabrück
Am Schölerberg 7
49082 Osnabrück

Telefon : 0541 56008-131
Zentrale : 0541 56008-0
Fax : 0541 56008-150
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.