Webcode: 33005603

Häufige Pflegefehler und ungelöste Rasenprobleme - Erkennung, Management, Vermeidung

Auf die Pflege von Rasenflächen wirken viele Faktoren ein: Zeitdruck, Klima, Nutzung, Kosten, personelle und technische Ausstattung und vieles mehr. Wer für Rasenflächen Verantwortung trägt versucht diese in den bestmöglichen Zustand zu versetzen und zu erhalten. Dieses Seminar soll helfen, die Rasenqualität selbst zu beurteilen, um so Probleme frühzeitig zu erkennen.

Des Weiteren vermittelt Ihnen Rasenspezialist Prof. Martin Bocksch die “Hitparade” der von ihm am häufigsten gesehenen Pflegefehler. Manche Fehler zeigen sich rasch und lassen sich mit dem notwendigen Fachwissen abstellen. Andere führen zu schleichenden Veränderungen, die – zu spät erkannt – oft umfangreiche Regenerationsmaßnahmen oder gar eine Neuanlage notwendig machen.

Seit es Rasenflächen gibt und sich Menschen mit deren Pflege beschäftigen, sind einige der häufigsten “Probleme” bis heute nicht gelöst. Hexenringe und Pilze oder auch Ameisen, um ein paar Beispiele zu nennen. Manche nehmen in den letzten Jahren sogar noch zu – ein Zeichen des Klimawandels. Oder gibt es andere Gründe?

Es wird darum gehen, Hintergründe zu erläutern und praktische Empfehlungen für spezifische Lösungen zu erarbeiten, aber auch, zu lernen manches zu akzeptieren und die Pflege danach ausrichten.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Technische Möglichkeiten zur Eigenqualitätsbestimmung von Rasenflächen
  • Erkennung von Pflegefehlern und spezieller Rasenprobleme anhand von Rasenveränderungen
  • Vermittlung von Zusammenhängen und Ursachen für deren auftreten
  • Hilfen zur Beseitigung der negativen Rasenveränderungen und zur zukünftigen Vermeidung dieser Pflegefehler
  • Wichtige Pflegeanpassungen zum Umgang mit Unvermeidlichem

Programm

16.02.2021

09.00 - 16.30 Uhr
Häufige Pflegefehler und ungelöste Rasenprobleme - Erkennung, Management, Vermeidung
Martin Bocksch


Datum:
16.02.2021

Anmeldeschluss:
02.02.2021

Kosten:
Gebühren 125,00 Euro
Verpflegung 25,00 Euro
Gesamtgebühr 150,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
19

Ort:
Hotel Voss
Bahnhofstr. 17
26655 Westerstede
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Sachgebiet Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.