Webcode: 33006546

Bauen und Umbauen für die Mutterkuhhaltung

Sie halten bereits Mutterkühe und möchten an Ihren Stallungen etwas verändern? Sie kommen aus der Milchviehhaltung und wollen Ihren Stall für die Mutterkuhhaltung umbauen? Sie überlegen, einen Weideunterstand für Ihre Herde zu bauen? Sie suchen nach einer Möglichkeit Ihre Anbindehaltung umzunutzen? Diese und weitere Fragen rund um das Bauen und Umbauen für die Mutterkuhhaltung wollen wir klären. 

Wir zeigen Ihnen im Rahmen des Tagesseminars einige Möglichkeiten für kostengünstige und einfache Neubauten sowie Umbauten auf.

Außerdem werden die rechtlichen Grundlagen für das Bauen im Außenbereich besprochen. Die Themen "Landwirtschaftliche Privilegierung" und die Erstellung eines Nährstoffverwertungskonzeptes spielen ebenso eine Rolle. 

Zum Abschluss wird ein Praktiker von seiner Umbaumaßnahme berichten. 

Programm

03.12.2021

09.30 - 11.00 Uhr
Baurchtliche Aspekte, Nährstoffverwertungskonzept
Renko Eilts , LWK Niedersachsen

11.15 - 12.45 Uhr
Wie kann kostengünstiges einfaches Bauen und Umbauen in der Praxis realisiert werden?
Dr. Georg Teepker , LWK Niedersachsen

14.00 - 15.30 Uhr
Erfahrungsbericht eines Praktikers


Datum:
03.12.2021

Anmeldeschluss:
26.11.2021

Kosten:
Gebühren90,00 Euro
Verpflegung12,00 Euro
Gesamtgebühr102,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
24

Ort:
Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Straße 15
26160
Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:


Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Widerrufsbelehrung | Corona-Hinweise


Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Freark Abma
Berater

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen

Telefon : 0441 34010-128
Zentrale : 0441 34010-0
Fax : 0441 34010-170
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.