Webcode: 33006763

Online-Veranstaltung:

Schweinehaltung mal anders - Einblicke in eine Schweizer Schweinehaltung

Jedes Land hat seine eigenen Vorgaben, Konzepte und Richtlinien zur Tierhaltung. Hierbei ist nicht alles auf die heimische Tierhaltung übertragbar, aber bei einigen Punkten lohnt sich ein Blick über den Tellerrand in andere Länder. In diesem Webseminar nehmen wir Sie mit auf den Schweizer Schweinebetrieb der Familie Ruckli. Seit 2004 werden auf diesem Betrieb Schweine im Sinne des IP-SUISSE (Integrierten Landwirtschaft) gezüchtet und gemästet.

Bei einer virtuellen Betriebsvorstellung können Sie sich selbst ein Bild von dieser besonderen Form der Schweizer Schweinehaltung machen. Vor allem die Fütterung und das Belegen der Sauen bzw. das Absetzen der Ferkel wird in diesem Webseminar eine besondere Rolle spielen. Denn einige der Besonderheiten des Betriebes sind das Gruppensäugen mit Laktationsrausche und die Fütterung der Sauen mit einer TMR (Totale Mischration).

Programm: 

19:00 Uhr     Begrüßung

                        Regine Revermann, LWK Niedersachsen

19:10 Uhr     Vorstellung des Schweinebetriebes der Familie Ruckli

                        Antonia Ruckli

20:00 Uhr     Ende der Veranstaltung

Dieses Webseminar ist für Sie kostenfrei. Ermöglicht wird dies durch eine Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes Netzwerk Fokus Tierwohl. Die sonst üblichen Kosten belaufen sich auf 35€.

Moderator/in
Regine Revermann , LWK Niedersachsen

Datum / Uhrzeit:
09.11.2021 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

Anmeldeschluss:
08.11.2021

Kosten:
Da Projektfördermittel eingesetzt werden, ist die Teilnahme kostenfrei

Anmeldung:

Für die Teilnahme benötigen Sie eine eigene E-Mail-Adresse. Über diese E-Mail-Adresse kann keine weitere Person teilnehmen.

Sie erhalten kurz vor der Webseminardurchführung per E-Mail einen Link zum Webseminarraum sowie für den Technikcheck. Sie benötigen lediglich Lautsprecher am PC/Monitor oder einen Kopf-/Ohrhörer, aber keine Kamera und kein Mikrofon.

Achtung: Als Browser benötigen Sie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari, jeweils in der aktuellen Version. Mit dem Internet Explorer von Microsoft können Sie nicht am Webseminar teilnehmen. Z. B. den Browser Firefox können Sie kostenfrei und sicher über https://www.mozilla.org herunterladen. Bitte beachten Sie, dass bei Teilnahme per Smartphone oder Tablet die Chatfunktion nicht zur Verfügung steht.

Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Widerrufsbelehrung


Unsere Partner und Sponsoren:
Netzwerk Fokus Tierwohl
Logo Kombi BMEL PTBLE


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing.
Regine Revermann
Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-471
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0160 8921 419
Fax : 0441 801-634
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.