Webcode: 33000777

Aufbaulehrgang Homöopathie in der Schaf- und Ziegenhaltung

Der Wunsch nach sanften und natürlichen Therapiemethoden nimmt auch in der Tiermedizin immer mehr zu. Ob bei Euterentzündungen, Lämmerdurchfall oder Klauenproblemen – immer mehr Landwirte entscheiden sich ganz bewußt für den Einsatz von homöopathischen Mitteln.

 

Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: es gibt keine Nebenwirkungen oder Resistenzerscheinungen. Eine Kombination mit der Schulmedizin ist möglich, ohne dass dies eine Beeinträchtigung der Wirkstoffe zur Folge hat.
Homöopathische Arzneimittel können zudem gut in der Prophylaxe von Krankheiten eingesetzt werden.

Die Referentin Frau Angela Lamminger Reith, Autorin des Buches „Homöopathische Konstitutionstypen beim Rind“, wird den Kurs leiten. Sie verfügt über langjährige Praxiserfahrung in der Nutztier-Homöopathie und betreut ca. 3.000 Landwirte, die sich in verschiedenen Arbeitskreisen organisiert haben.

Kursinhalte sind:

Einsatz von Kügelchen bei : Fruchtbarkeit, Geburtshilfe, Euterkrankheiten, Gebärparese, Festliegen, Ablammfieber, Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane, Erkrankungen der Gelenke und Klauen, Lämmerdurchfall/Lämmerkrankheiten

Heilungsverlauf: War es das richtige Mittel?

Kursziele sind:

homöopathische Anwendungen im Betrieb durchzuführen

Erfahrungen mit Berufskollegen auszutauschen.

Die Übernachtungskosten sind inkl. Abendessen.

Programm

19.10.2017

08.30 - 17.00 Uhr
Homöopathie in der Schaf- und Ziegenhaltung

Datum:
19.10.2017

Anmeldeschluss:
28.09.2017

Kosten:
Gebühren105,00 Euro
Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück43,50 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück38,50 Euro
GesamtEZ 148,50 Euro
 DZ 143,50 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
10

Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum (LBZ) Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Michael Gertenbach
Berater Schafzucht, Schafhaltung

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-617
Zentrale : 0441 801-0
Fax : 0441 801-634
E-Mail :
V-Card : Herunterladen