Webcode: 33000922

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermögen, Holzaufbau usw.) und bei der Baumkontrolle (typische Krankheiten, Pilzbefall, Bruchverhalten, Abschottungsvermögen usw.) detailliert beantwor­ten bzw. in das Ergebnis der Maßnahme/Beratung mit einfließen.

In dem Seminar werden 40 Baumarten im Winterzustand bestimmt, typische Bestimmungsmerkmale hervorgehoben und deren biologische Eigenschaften vorgestellt.

Die Teilnehmer erhalten eine fachlich fundierte Grundlage, um zum einen die Baumart sicher zu be­stimmen und zum anderen die ersten Erkenntnisse über Krankheiten, Schnittverträglichkeiten usw. zu erlangen.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • typische Bestimmungsmerkmale im Winter
  • Bestimmungs- und Erkennungsmerkmale von 40 Baumarten
  • Lindenarten sicher unterscheiden
  • Baumartbestimmung und Baumbiologie
  • Baumartbestimmung in der Praxis

Programm

05.12.2017

09.00 - 17.00 Uhr
Baumarten im Winter bestimmen
Thomas Ludwig, VEGETUS

Datum:
05.12.2017

Anmeldeschluss:
21.11.2017

Gebühren:
175,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
11

Ort:
Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn-Rostrup
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.