Webcode: 01033848

Leistungs- und Qualitätsprüfungen sowie Projekte in der Tierhaltung - Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht Leistungs- und Qualitätsprüfungen sowie Projekte in der Tierhaltung gibt einen Überblick bezüglich Leistungsstand, Nachhaltigkeit, Tierwohlverbesserung, Nährstoffmanagement und weiteren neuen Herausforderungen der niedersächsischen Tierhaltung. Präsident Schwetje und die Fachreferenten der Landwirtschaftskammer laden herzlich zum Lesen ein!

Im ersten Teil bekommen Sie einen Einblick in den Aufbau und die Struktur der niedersächsischen Tierzucht. Die Tierzucht besitzt in Niedersachsen eine sehr lange Tradition.

Zahlen zur Entwicklung der jeweiligen Nutztierart und aktuellen Ergebnissen auf dem Gebiet der Leistungs- und Qualitätsprüfungen können Sie dem zweiten Teil entnehmen. Die Erfassung und Auswertung von Gesundheitsparametern zur Verbesserung der Herdengesundheit gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird besonders herausgestellt. Leistungsdaten auf Grundlage einer exakten Datenerfassung und -auswertung sind auch zukünftig sehr wichtig. Dies gilt auch für die Erhaltung seltener Nutztierrassen und Förderung der genetischen Vielfalt.

Im dritten Teil dieser Broschüre wird über eine Vielzahl von Erprobungen, Versuchen und Projekten im Bereich der Tierhaltung und Ressourcenschutz berichtet. Die Versuchsstandorte mit ihrer jeweiligen Schwerpunktbildung bilden dafür die Grundlage. Von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen werden aktuelle Fragestellungen zu den Bereichen der Haltung, Fütterung, Zucht und der Tiergesundheit, unter anderem auch in Kooperation mit wissenschaftlichen Institutionen und Versuchseinrichtungen, bearbeitet. Das Konzept „Transparenter Stall“ und erste Ergebnisse aus dem Verbundprojekt „InnoPig“ sind vielversprechend. Ein breit aufgestelltes Versuchswesen Tier bildet die Grundlage, um Tierwohl zu verbessern sowie Klima und Umwelt zu schonen und den zahlreichen Familienbetrieben eine bestmögliche Beratung zukommen zu lassen. Die niedersächsische Nutztierhaltungsstrategie in Verbindung mit der Strategie des Bundes und dem Gutachten „Wege zu einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung“ geben den Rahmen vor.

Die Jahresbroschüre kann über Frau Haarhues gegen eine Gebühr von 10 Euro bestellt werden. Als PDF-Dokument steht die Broschüre digital im Anhang.


Kontakt:
Stefan Sagkob
Leiter Sachgebiet Versuchs- und Projektwesen Tier, Agrarsystemtechnik
Telefon: 0441 801-609
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:
Dr. Ludwig Diekmann
Leiter Fachbereich Tierzucht, Tierhaltung, Versuchswesen Tier, Tiergesundheitsdienste
Telefon: 0441 801-635
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 14.06.2018