Webcode: 01034414

Verleihung des Niedersächsischen Staatsehrenpreises für Tierzucht an die Hanne-Sustrath GbR in Vardegötzen

Am 02. November 2018 wurde der Staatsehrenpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht an den Rinderzuchtbetrieb Hanne-Sustrath GbR in Vardegötzen vergeben. Die Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast würdigte damit die herausragenden Erfolge und das besondere Engagement des Holstein-Züchters. Zu der Veranstaltung waren etwa 100 Gäste geladen.

In der Begrüßungsrede stellten die Herren Hanne und Sustrath zuerst den seit nunmehr 15 Jahren erfolgreichen landwirtschaftlichen Betrieb mit Rinderhaltung vor. Die GbR bewirtschaftet heute etwa 160 Hektar, die Milchviehherde umfasst 130 Kühe und daneben werden noch etwa 210 Kopf weibliches Jungvieh sowie 40 Bullen gehalten. Die Remontierungsrate beträgt gerade einmal 19 % - und das bei einer durchschnittlichen Milchleistung von über 12.000 kg.

Beim anschließenden Betriebsrundgang konnten sich die Gäste ein Bild von den Stallungen und der Biogasanlage machen.

Die Preisverleihung fand in einer Gaststätte im Nachbardorf statt. In Ihrer Laudatio hob Ministerin Otte-Kinast die züchterischen Erfolge und Verdienste der Züchterfamilie hervor. Tatkräftige Unterstützung erfahren die Betriebsleiter von ihren beiden Frauen, den Familien und drei Mitarbeitern. Mit dem Staatsehrenpreis wird die Leistung des gesamten Teams der Hanne-Sustrath GbR gewürdigt, ohne deren gute Zusammenarbeit eine solche Leistung nicht möglich wäre.


Kontakt:
Dr. Anska Brötje
Tierzucht, Tierhaltung
Telefon: 0441 801-608
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:
Dr. Hans-Gerd Brunken
Tierzucht, Tierhaltung
Telefon: 0441 801-627
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 06.11.2018