Webcode: 01034842

Betriebszweigauswertung Bullenmast 2017/ 2018

Das Wirtschaftsjahr 2017/18 bot für die Bullenmäster ein erfreulicheres Ergebnis als das unbefriedigende Vorjahr. Das Marktpreisniveau lag über dem gesamten Zeitraum über den Vorjahren, nur 2012 wurden höhere Erlöse erzielt.

Leider wurden die guten Erlöse durch höhere Einstallpreise und höhere Futterkosten (Grundfutter) geschmälert. In den betrachteten 205 Mastbetrieben ergibt sich, unabhängig vom gewählten Verfahren, eine durchschnittliche Direktkostenfreie Leistung (DkfL) von 307 € pro Mastplatz und damit ein um ca. 64 € besserer Wert als im Vorjahr. Dieses Preisniveau ist in der Rindermast dringend notwendig. Nur so sind auch zukünftig Investitionen in Ställe für mehr Tierwohl oder auch für die zusätzlichen Umweltanforderungen möglich.

Den gesamten Artikel entnehmen Sie bitte der angehängten pdf-Datei.


Kontakt:
Heidi Meine-Schwenker
Rindermast, Tierschutz Rind, Tiertransporte, Leistungs- und Qualitätsprüfung Milch
Telefon: 0441 801-692
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 12.02.2019