Webcode: 01034394

CCM-Qualität 2018

270 CCM-Proben hat die LUFA bisher untersucht.

Mit im Durchschnitt 67,7 % Trockenmasse ist das CCM um fast 5 % trockener als im letzten Jahr, wobei die Streubreite von 60 bis 77 % enorm ist.  Der Stärkegehalt liegt mit 68,7 % i. TM angesichts dieses Extremjahres noch unerwartet hoch, im Mittel der letzten fünf Jahre enthält das CCM 71,1 %. Gleichzeitig liegt der Rohfasergehalt nur bei 2,7 %, was auf einen sehr geringen Spindelanteil hindeutet. Infolgedessen weist das CCM einen hohen Energiegehalt auf, der in der Schweinefütterung den Weizen übertrifft. In diesem Jahr fällt der gegenüber den vergangenen Jahren hohe Rohproteingehalt von 10 % auf. Der NEL-Gehalt hat sich kaum erhöht. Erfreulicherweise wurden 64 Proben auf Phosphor untersucht. Somit sind neben Rationsberechnungen auch Nährstoffbilanzierungen mit aktuellen Zahlen möglich. Die beträchtlichen Schwankungen von 0,21 bis 0,37 % in der TM belegen, wie notwendig einzelbetriebliche Untersuchungen sind.

 

n=270

Mittelwert

von    bis

Trockenmasse (TM)

%

67,7

60,2 – 76,5

Rohprotein

% i.TM

10,0

7,4 – 12,3

Rohfett

% i.TM

5,0

3,9 – 5,9

Rohfaser

% i.TM

2,7

2,3 – 3,1

Stärke

% i.TM

68,7

64,1 – 73,6

ME (Schwein)

MJ/kg TM

16,2

15,9 – 16,5

Lysin

% i.TM

0,26

0,22 – 0,30

Methionin + Cystin

% i.TM

0,40

0,35 – 0,45

Threonin

% i.TM

0,35

0,27 – 0,42

NEL

MJ/kg TM

8,2

8,1 – 8,3

ME (Rind)

MJ/kg TM

13,1

12,9 – 13,2

nXP

g/kg TM

161

151 – 169

RNB

g/kg TM

-9,7

-12,3 bis -7,3

Phosphor (n=64)

% i.TM

0,29

0,21 – 0,37

pH-Wert

 

4,6

3,9 – 5,3

Auswertung bis zum 29.10.2018


Kontakt:
Andrea Meyer
Fütterung von Rindern und Schweinen, Futterberatungsdienst e.V.
Telefon: 0511 3665-4479
Telefax: 0511 3665-4525
E-Mail:


Stand: 30.10.2018