Webcode: 01036196

Ferkelfutter von Juli bis September 2019 überprüft

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest sieben Ferkelaufzuchtfutter I, ein Ferkelaufzuchtfutter II und ein Ergänzungsfutter für Ferkel im 3. Quartal 2019 überprüft hat. Der Test umfasste Produkte von acht Herstellern. Die FAZ I waren mit 13,1 bis 14,4 MJ ME/kg, 16,3 bis 20,0 % Rohprotein sowie 1,12 bis 1,30 % Lysin angegeben. Das FAZ II war mit 17,0 % Rohprotein, 1,15 % Lysin und 13,4 MJ ME/kg und das Ergänzungsfutter mit 38,0 % Rohprotein, 4,0 % Lysin und 11,6 MJ ME/kg deklariert.

Bei der Prüfung der Inhaltsstoffe und Einhaltung der Deklaration wurde eine Abweichung zu den futtermittelrechtlichen Anforderungen festgestellt: Statt 0,44 % Methionin wurden bei einem FAZ I 0,25 % analysiert. Bei der fachlichen Bewertung nach Einsatzzweck wurde dieses Futter wegen eines knappen Methionin/Cystin-Gehalts in Gruppe 3 eingestuft, außerdem lag eine Unterschreitung des Energie-Mindestwerts vor. Ein Futter wurde wegen Unterschreitung des Energiemindestgehalts in Gruppe 2 eingeordnet. Bei einem anderen Futter war der Calciumgehalt knapp, was aber allein noch nicht zu einer Abstufung führte. Bei zwei Futtern war zusätzlich der Anteil der Komponenten in Prozent angegeben.

Die vorliegenden Ergebnisse gelten nur für die geprüften Futtermittel und lassen keine Rückschlüsse auf die übrige Produktpalette der beteiligten Mischfutterhersteller zu.


Kontakt:
Andrea Meyer (Geschäftsbereich Landwirtschaft, Fachbereich 3.5)
Fütterung von Rindern und Schweinen, Futterberatungsdienst e.V.
Telefon: 0511 3665-4479
Telefax: 0511 3665-4525
E-Mail:


Stand: 18.12.2019