Webcode: 01035626

Grünland innovativ bewirtschaften

Inno4Grass ist die Abkürzung für „Gemeinsamer Innovationsraum für nachhaltige Produktivität von Grasland in Europa". Das Projekt wird vom Grünlandzentrum Bremen/Niedersachsen koordiniert. 20 Projektpartner aus acht Ländern nehmen an dem Projekt Inno4Grass teil. Dabei sind Deutschland, Irland, Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweden, Italien und Polen. Inno4Grass zielt darauf an, durch einen besseren Wissensaustausch zwischen Praxis und Wissenschaft Innovationen auf produktivem Grünland zu etablieren und bringt hierbei verschiedene Interessensgruppen zusammen: Landwirte, Wissenschaftler, Berater und Ausbilder.

 

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist durch die Feldversuchsstation für Grünlandwirtschaft und Rinderhaltung in Inno4Grass vertreten und bearbeitet im Rahmen dieses Projektes verschiedenste Fragestellungen zur Grünlandbewirtschaftung und innovativen Praxiskonzepten. Unter anderem wurden Videos zu folgenden Themen zusammengestellt:

  • Gülleverschlauchung
  • Automatisches Füttern und Melken
  • Grünlandpflege
  • Gülleausbringtechnik
  • Heutrockung Hof Butendiek

In jedem teilnehmenden Land wurde zudem der innovativste Betrieb mit einem Inno4Grass Award ausgezeichnet. In Deutschland hat der Hof Butendiek der Familie Bruns aus Seefeld diesen Titel für ihr innovatives Betriebskonzept gewonnen. Die Ehrung fand zum einen auf dem diesjährigen Grünlandtag der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Spohle und Harsefeld statt, zum anderen in Hannover, wo alle Award-Gewinner zusammenkamen.

Der Hof Butendiek vermarktet die eigens hergestellte Heu-Milch in der eigenen Molkerei zu verschiedenen Frischkäse- und Schnittkäseprodukten. Das Grünland als Futtergrundlage steht auf dem Betrieb absolut im Fokus. Durch den Bau einer Heutrocknungsanlage kann nun das ganze Jahr über qualitativ hochwertiges Heu gefüttert werden, wodurch die Produktion von buttersäurefreier Milch gelingt, die für die Schnittkäseherstellung unabdingbar ist. Näheres über den Betrieb können Sie im Video Heutrocknung anschauen.

 

Video abspielen

 


 

Video abspielen

 


 

Video abspielen

 


 

Video abspielen

 


 

Video abspielen

Weitere detaillierte Informationen zum Projekt Inno4Grass finden sie unter:

https://www.inno4grass.eu/de/
 
Alle Videos aus den beteiligten Ländern können Sie hier einsehen:

https://www.encyclopediapratensis.eu/europes-most-innovative-grassland-farmers/
 


Kontakt:
Felicitas Kaemena
Leiterin Feldversuchsstation für Grünlandwirtschaft und Rinderhaltung
Telefon: 04401 82956-12
Telefax: 04401 82956-11
E-Mail:
Meike Backes
Leiterin Fachbereich Grünland und Futterbau
Telefon: 0511 3665-4453
Telefax: 0511 3665-4508
E-Mail:


Stand: 28.08.2019