Webcode: 01036412

200 °C Temperatursumme wird im Februar erreicht!

Der ungewöhnlich milde Winter lässt vermuten, dass auch die Vegetation in diesem Jahr besonders frühzeitig erwacht. Die aktuellen Temperatursummen des Deutschen Wetterdienstes in Braunschweig bestätigen das. 

 

Herbst- und Winter 2017/18 waren insgesamt zu warm, so die allgemeine Erfahrung. In diesem Winter scheint auch der Februar nicht mehr winterlich zu werden.

Die vom Deutschen Wetterdienst ermittelten korrigierten Temperatursummen variieren noch sehr stark. Die Extremwerte lagen am 14. Februar zwischen 122 C° im östlichen Niedersachsen (Faßberg) bis 158 C° an der Nordsee (Norderney). In den Klimaregionen werden jeweils alle verfügbaren Meßwerte gemittelt dargestellt, so dass sich die Angaben in der Tabelle etwas relativieren. Bei dem aktuell zu erwartenden Temperaturverlauf wird der Vegetationsbeginn noch in der dritten Februardekade erreicht.

Dieser außergewöhnlich frühe Start in die Grünlandsaison kann für eine frühzeitige Grünlandpflege und Reparatur- und Erneuerungsmaßnahmen genutzt werden, wenn die Flächen rechtzeitig abgetrocknet und gut befahrbar sind. Weitere Niederschläge sind aber erwünscht, um Grund- und Bodenwasservorräte aufzufüllen.

 


Kontakt:
Gerd Lange
Berater Grünland und Naturschutzprogramme
Telefon: 04271 945-224
Telefax: 04271 945-222
E-Mail:
Meike Backes
Leiterin Fachbereich Grünland und Futterbau
Telefon: 0511 3665-4453
Telefax: 0511 3665-4508
E-Mail:


Stand: 17.02.2020



PDF: 33316 - 298.947265625 KB   Klimaregion 2020   - 299 KB  
PDF: 33317 - 853.556640625 KB   T200grad_1.2020   - 854 KB