Webcode: 01035903

Pflanzenschutzhinweis für den Haus- und Kleingarten

Feldmäuse; Frostspanner-Bekämpfung mit Leimringen, Fruchtfäule an Kernobst, Porreeminierfliege, Pflanzenschutz-Sachkundefortbildungsveranstaltungen: aktuelle Termine


Den Hobbygärtnern im Haus- und Kleingarten bieten wir einen Pflanzenschutz-Hinweis an, der besonders auf die aktuellen Probleme in diesem Bereich eingeht.
Der Pflanzenschutz-Hinweis für den Haus- und Kleingarten erscheint 12 x im Jahr und informiert Sie im April über folgende Themen:

Viren: sind Krankheitserreger, die nicht mehr mit dem Mikroskop festgestellt werden können. Da sie keinen eigenen Stoffwechsel haben, sind sie auf lebende Wirtszellen angewiesen. Allein in Europa sind 1.200 verschiedene Pflanzenviren bekannt. Ein Befall kann zu schlechtem Wachstum und Ertragseinbußen führen. Und einmal befallene Pflanzen können nicht mehr gesunden, die Pflanzen haben kein Immunsystem, das den Eindringling bekämfen könnte. Verschiedene Viren treten im Garten in Erscheingung.

Aktuelles zum Gemüseanbau:

- Gemüsefliegen

- Rüsselkäfer

- Raupen

- Schnecken

- Frostgefahr

- Abhärtung

Zikaden: Bereits jetzt werden erste Schäden durch Zikaden gesichtet. Vor allem überwinternde Kräuter sind betroffen. Bevorzugt tritt Befall an Lippenblütlern wie Salbei, Thymian u. a. auf.

Den Haus- und Kleingartenhinweis mit den oben genannten Themen und weiteren interessanten Informationen können Sie mit diesem Link bestellen.

Die Pflanzenschutzmittellisten für den Haus- und Kleingarten werden regelmäßig aktualisiert. Eine Zusammenstellung der zugelassenen Pflanzenschutzmittel - Stand Februar 2020 - entnehmen Sie bitte der angehängten pdf-Datei.

Für weitere Beratung stehen Ihnen die Experten der Pflanzenschutz-Hotline zur Verfügung. Informationen finden Sie mit diesem Link.

Pflanzenschutzamt Niedersachsen
Pflanzenschutz-Hotline 0441/801-789
Von Mitte März bis Anfang Oktober ist die Hotline jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr erreichbar.

 



Stand: 06.04.2020