Webcode: 01035687

Zwischenahner Baumschultag 2019

Neue Maschinen gegen Unkraut

Auf dem diesjährigen Baumschultag der LVG Bad Zwischenahn am 3. 8. 2019 wurde den rund 80 Teilnehmern wieder wie in früheren Jahren ein breites Spektrum an Fachthemen vorgestellt.

Den Auftakt der Veranstaltung bildete ein Vortrag von Dr. Thomas Brand (Pflanzenschutzamt Niedersachsen) zu Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz biologischer Pflanzenschutzmittel. In Zeiten, in denen der chemische Pflanzenschutz immer mehr in der Kritik steht, ist das ein Thema, das auch im Baumschulbereich heiß diskutiert wird.

Elektrische Unkrautbekämpfung

Ein völlig neues Gerät zur Unkrautbekämpfung, das von den Firmen Zasso und Neudorff gemeinsam entwickelt wird, führte Ludwig Hörning (Neudorff) vor. Das Gerät, das mit einer Spannung von etwa 7.000 Volt Unkräuter abtötet, ist für geschotterte und gepflasterte Wege konzipiert und zum Beispiel in Containerbaumschulen einsetzbar.

Unkrautbekämpfung mit Wasserdruck

Thomas Dröppelmann (Dröppelmann Agrartechnik) führte ein weiteres neues Gerät zur Unkrautbekämpfung vor. Es zerschlägt Unkraut mit Wasserdruck von 1.000 bar und wird sowohl für Baumschulkulturen im Freiland als auch für gepflasterte Wege, Zäune und Containerflächen empfohlen.

Kulturversuche und Sortentestungen

Im Anschluss an die Vorführung folgte ein Rundgang durch die Baumschulversuche. Zurzeit werden an der LVG Bad Zwischenahn rund siebzig Versuche durchgeführt. Einen Schwerpunkt bilden Untersuchungen zur Unkrautbekämpfung mit Alternativen zu Glyphosat-Herbiziden.

Im Bereich der Gehölzsichtung werden neue Sorten von Straßenbäumen ("Klimabäume"), kleinblütige Fliedersorten, kleinblumige Rhododendron, Japanische Azaleen, remontierende Hortensien, Hamamelis, Lagerstroemia, Lorbeerkirschen, Photinien, Buchsbaumsorten und Alternativpflanzen zu Buchsbaum geprüft.

Zum Ausklang der Veranstaltung wurde bei Bratwurst und Getränken ausgiebig gefachsimpelt, und es wurden viele neue fachliche Kontakte geknüpft.


Kontakt:
Heinrich Beltz
Versuchswesen Baumschule
Telefon: 04403 9796-14
Telefax: 04403 9796-10
E-Mail:


Stand: 06.08.2019