Webcode: 01035101

Sonnenbrand an Äpfeln

In den letzten Jahren traten viele Extremwetterereignisse auf, die den Obstbau begleitet haben, unter anderem der Sonnenbrand an Äpfeln. Auch an der Niederelbe sind in den letzten Jahren immer wieder Sonnenbrandschäden entstanden, besonders im Jahre 2016. Die Voraussetzungen für Sonnenbrand waren in dem trockenen und sonnig-heißen Jahr 2018 sehr günstig. Aus diesem Grund wurden im letzten Jahr mehrere Versuche durchgeführt, um zukünstig besser abschätzen zu können, unter welchen Bedingungen Sonnenbrand entsteht und wie man die Früchte bestmöglich vor Sonnenbrand schützen kann. Über dieses Thema hat Jan-Henrik Wiebusch einen Vortrag auf den Norddeutschen Obstbautragen 2019 in Jork gehalten, der in den April-Mitteilungen 2019 abgedruckt wurde, s. angehängte pdf-Datei.


Kontakt:
Brunhilde Mannke
Verwaltung
Telefon: 04162 6016-154
Telefax: 04162 6016-600
E-Mail:


Stand: 24.04.2019



PDF: 31897 - 1479.83691406 KB   Sonnenbrand an Äpfeln   - 1480 KB