Webcode: 01037176

Für die nächste Krise gewappnet - Ihre individuelle Corona-Zwischenbilanz

Die LWK Niedersachsen und das Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e. V. (ZBG) bieten eine kostenlose Halbjahresanalyse Ihrer Betriebsdaten an.

Fehlende Erntehelfer*innen, kurzfristige Schließungen, weggebrochene alte und hektisch neu erschlossene Absatzwege, umfangreiche Hygienekonzepte, und vieles mehr - die Corona-Krise hat unsere Branche durchgeschüttelt und auf den Kopf gestellt.
 

Aus der Krise lernen

Für viele Betriebe hat sich in diesen Monaten mehr als einmal die Existenzfrage gestellt. Es ist der Alptraum jedes Betriebsleiters und jeder Betriebsleiterin: Das teils über Jahrzehnte aufgebaute Lebenswerk, vernichtet in wenigen Wochen. Doch auch wenn die dringendsten Liquiditätsengpässe überwunden, die drohende Insolvenz abgewendet und sogar in vielen Sparten der Jahresumsatz weitestgehend gut entwickelt hat, stellt sich nun die Frage, was wir aus dieser Krise lernen müssen.

  • Hätte ein höherer Eigenkapitalanteil die nötige Stabilität gebracht?
  • Ist mein Liquiditätsplan für einen zweiten Lockdown ausgelegt?
  • Und überhaupt: Was ist denn nun "über geblieben" nach dieser turbulenten Saison?


Kostenlose Halbjahresanalyse

Jeder Betriebsleiter und jede Betriebsleiterin weiss, dass man betriebswirtschaftliche Entscheidungen und Analysen lieber nicht mit Glauben und Meinungen, sondern besser mit Zahlen hinterlegt. Trotzdem fehlt vielen Verantwortlichen im Alltag die Zeit, sich mit diesen Zahlen intensiv auseinander zu setzen. Zudem ist es als einzelnes Unternehmen fast unmöglich, an verlässliche Vergleichszahlen zu kommen. Wie lief es bei anderen Betrieben meiner Sparte dieses Jahr? Bekomme ich für das, was ich mache, im Spartenvergleich überhaupt genug Geld?

Zur Beantwortung dieser Fragen bietet das Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e. V. (ZBG) mit Unterstützung der betriebswirtschaftlichen Beratung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eine Analyse der ersten Halbjahre 2019 und 2020 an. Diese Corona-Zwischenbilanz wird im online-basierten Betriebsvergleich 4.0 berechnet und beruht auf der BWA oder Summen-Salden-Liste des Betriebes. Der Betriebsvergleich 4.0 ist steuerfinanziert und damit für die Betriebe kostenlos. Die Daten werden vollständig anonym auf einem sicheren Server der Leibniz Universität Hannover gespeichert und verlassen den deutschen Rechtsraum nicht.

 

Betriebswirtschaftliche Analyse Ihres Betriebes - alle wichtigen Kennzahlen werden kostenlos berechnet

Der Betriebsvergleich 4.0 berechnet automatisch alle wichtigen Kennzahlen des Betriebes und setzt sie in ansprechenden Grafiken in Vergleich zu ähnlichen Betrieben in der Sparte. Mit dem Beratungsbrief und individuellen Zugangsdaten zum Betriebsvergleich 4.0 können Sie so ohne großen Aufwand tief in die betriebswirtschaftliche Analyse Ihres Betriebes einsteigen. Unsere betriebswirtschaftliche Beratung im Gartenbau übernimmt für Sie das Erfassen der Daten und den Kontakt zum ZBG. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an und wir besprechen das weitere Vorgehen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Ansprechpartner:

Dr. Henning Krause

Dr. Matthias Görgens (Obstbau)

Ralf Lüttmann (Baumschule)

Dr. Hendrik Führs

 


Kontakt:
Dr. Henning Krause
Berater Betriebswirtschaft im Gartenbau
Telefon: 0511 4005-2302
Telefax: 0511 4005-2300
E-Mail:


Stand: 06.08.2020