Webcode: 01020201

Empfehlenswerte Zieräpfel für Hausgärten

Im Frühjahr erleben wir eine überwältigende Blütenfülle der Zieräpfel, im Sommer treten sie in den Hintergrund, um dann im Herbst mit einem reichen und farbenprächtigen Fruchtbehang zu überraschen.

Die Früchte haben nicht nur einen hohen Zierwert sondern sind auch essbar. Auf Grund ihrer Größe sind sie aber nicht mit einem Tafelapfel zu vergleichen. Alle Arten und Sorten können zu Saft und besonders zu Gelee verwertet werden, da sie sehr gut gelieren. Sie können auch als Gelierhilfe für andere Säfte genutzt werden. Zieräpfel können zu Kompott und / oder mit Stiel zu "Calvadosäpfeln" verarbeitet werden. In herbstlichen Gestecken, Sträußen und Dekorationen schmücken Zieräpfel hervorragend.

In der pdf-Datei finden Sie eine Auflistung der Sorten mit zusätzlichen Informationen.


Kontakt:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie
Telefon: 04403 9796-32
Telefax: 04403 9796-62
E-Mail:
Mechtild Ahlers
Niedersächsische Gartenakademie
Telefon: 04403 983812
Telefax: 04403 983827
E-Mail:


Stand: 04.03.2019