Webcode: 01034367

Fortbildungsmöglichkeiten in der Milch- und Molkereiwirtschaft

Der Bedarf an hochwertigen Lebensmitteln wächst stetig. Dies macht die Arbeitsplätze in den Unternehmen der Milch- und Molkereiwirtschaft und der Lebensmittelindustrie krisensicher. Hier sorgen die intensiv ausgebildeten Fachkräfte für eine reibungslose Produktion und einen hohen Hygienestandard.

Mittlere und gehobene Führungsaufgaben in milchwirtschaftlichen Laboratorien sowie in Laboratorien im Gesamtbereich der Lebensmittelverarbeitung können folgendes Aufgabensprektrum beinhalten:

- Abteilungsleitung
- Produktentwicklung
- Qualitätsmanagement und -sicherung
- Sachbearbeitung in Behörden und Organisationen
- Einsatz in Untersuchungs- und Forschungsanstalten
- Tätigkeiten in Organisationen und Verbänden
- Ausbildung des milchwirtschaftlichen Nachwuchses

 

Welche Fortbildungsmöglichkeiten gibt es? Nachfolgend einige Anregungen:

Hochschule Hannover
- Milch- und Verpackungstechnik (Masterstudiengang)
- Milchwirtschaftliche Lebensmitteltechnologie (Bachelorstudiengang)
- Lebensmittelverpackungstechnologie (Bachelorstudiengang)

Hochschule Neubrandenburg

- Lebensmitteltechnologie (Bachelorstudiengang)
- Lebensmitteltechnologie (dualer Bachelorstudiengang mit kombinierter Ausbildung)

Hochschule Kempten

- Lebensmittel- und Verpackungstechnologie (Bachelorstudiengang)

Technische Universität München

- Technologie- und Biotechnogie der Lebensmittel (Bachelor- und Masterstudiengang)

Universität Hohenheim

- Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie (Bachelorstudiengang)
- Lebensmittelchemie (Masterstudiengang)
- Molekulare Ernährungswissenschaft (Masterstudiengang)
- Biologie (Masterstudiengang)

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

- Dairy Science (Masterstudiengang)


Kontakt:
Rudolf Niehues
Lehrmolkerei, Überbetriebliche Ausbildung, Technikum, Molkereimeister
Telefon: 0441 97352-117
Telefax: 0441 97352-141
E-Mail:
Andrea Poppe
Verwaltung
Telefon: 0441 97352-103
Telefax: 0441 97352-141
E-Mail: