Webcode: 01036250

7 Tipps für Ausbilder (Ausbildungsinfo-spezial)

Tipps und Unterstützung im Ausbildungsalltag

Vertrauen schaffen, Lösungen finden, Kommunikationsprobleme, Konfliktverhalten, Umgang mit Fehlern, Kritik üben, Feedback geben, Zeitstress in der Ausbildung, ... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipp 1: Ohne Fundament wackelt der Führungserfolg

Managementexperten sind sich einig: Ein gestecktes Führungsziel (beispielsweise „Erhöhung der Arbeitsqualität eines Auszubildenden“) können Sie nur erreichen, wenn die beiden Grundpfeiler im Unternehmen stimmen: Vertrauen in den Chef und die Identifikation mit dem Betrieb. Auch der Zusammenhalt im Betrieb ist ein wesentlicher Faktor. Denn negative Gefühle wie z. B. empfundene Ungerechtigkeit, dauernder Stress untereinander oder Ablehnung, stehen einer Verhaltensänderung im beruflichen Alltag massiv im Wege. Weiterlesen im AusbildungsInfo-spezial zu diesem Thema ... (PDF, 367 KB)


Tipp 2: Ich will das sich das endlich ändert ...

Wenn wir berechtigte Ansprüche haben, sollten wir sie einfordern. Man kann es mit Macht versuchen, mit aggressivem Auftreten und Drohungen. Nicht immer ist das von nachhaltigem Erfolg gekrönt. Wir können auch anders. Lösungskompetenz ist ein wichtiger Teil unserer sozialen Kompetenz. Sie ist immer dann gefragt, wenn es um schwierige Situationen geht. Egal ob mit Mitarbeitern, Kollegen oder Auszubildenden. Wenn Sie etwas ändern wollen, werden Sie mal wieder reden müssen. Und warten Sie damit nicht, bis sich der Ärger bei Ihnen türmt. Unser Tipp: Gehen Sie in drei Schritten vor. Weiterlesen im Ausbildungsinfo-spezial zu diesem Thema ... (PDF, 318 KB)


Tipp 3: Kommunikationsprobleme in der Ausbildung

Kommunikation ist ein völlig selbstverständlicher Teil unseres täglichen Lebens. Während Sachfragen schnell und unproblematisch geklärt werden können, kommt es immer wieder zu Pannen, wenn auf zwischenmenschlicher Ebene irgendwas in Schieflage gerät. Besonders Auszubildende sind oft die ganz großen Schweiger, wenn Konflikte schwelen. Lesen Sie Weiterlesen im Ausbildungsinfo-spezial zu diesem Thema ... (PDF, 324 KB)


Tipp 4: Gute Fehlerkultur

Termindruck, Stress, Probleme mit Kunden und Lieferanten. Unter solchen Bedingungen sind Mitarbeiter und Auszubildende, auf die man sich verlassen kann, das A und O. Wenn stattdessen unnötige Fehler passieren, platzt einem schon mal der Kragen. Manchmal auch vor versammelter Mannschaft. Nach Aussage von Fachleuten ist der Umgang mit Mitarbeiterfehlern aber eine sensible Sache. Denn Vorwürfe und Angriffe können lange und unangenehm nachwirken.  Weiterlesen im Ausbildungsinfo-spezial zu diesem Thema ... (PDF, 312 KB)


Tipp 5: Zeitstress in der Ausbildung - mal die Perspektive wechseln

Wenn wir Azubis fragen, welche Situationen sie schwierig finden, antworten sie ziemlich oft: „Dass keiner Zeit für mich hat.“ Fragen wir Ausbilder, hören wir immer wieder: „Dass ich nicht genügend Zeit für die Azubis habe.“ Beide Seiten wissen natürlich: Zeit ist ein extrem knappes Gut. Das Alltagsgeschäft geht vor. Termine müssen gehalten werden, der Auftragsstau drängt. Aber der Frust steigt. "Ich an seiner Stelle wäre auch demotiviert", sagt ein Ausbilder. Weiterlesen im Ausbildungsinfo-spezial zu diesem Thema ... (PDF, 336 KB)


Tipp 6: Kritik üben, ohne dass der Azubi dicht macht

Spricht man mit Ausbildern darüber, was sie umtreibt, steht unangefochten an erster Stelle das Thema Kritik. Mit Kritik haben ohnehin viele Menschen Probleme. Azubis zu kritisieren ist noch drei mal schwieriger. Schließlich geht es um Menschen, die in gewisser Hinsicht „schwächer“ sind als man selbst. Und von denen man weiß oder ahnt, dass sie mit Kritik nicht unbedingt entspannt umgehen können. Weiterlesen im Ausbildungsinfo-spezial zu diesem Thema .. (PDF, 514 KB)


Tipp 7: Feedback geben in der Ausbildung

Feedback-Bögen eignen sich gut dazu, den Ausbildungsstand und Lernfortschritte im Blick zu behalten. Sie dienen zur Versachlichung und helfen dabei, Erwartungen abzugleichen und konkrete Maßnahmen zu verabreden. Eigentlich ein ideales Instrument, um miteinander im Gespräch zu bleiben. Aber wie gelingt ein gutes Feedback-Gespräch?

Weiterlesen im Ausbildungsinfo-spezial zu diesem Thema ... (PDF, 419 KB),

Feedback-Bogen zum Ausbildungsstand (PDF, 303 KB).

 


Kontakt:
Dr. Mona Wunder
Beraterin Sachgebietsleitung Fortbildung, Meisterprüfung, Fachagrarwirt/in Baumpflege, Beratung Berufsbildung im Gartenbau
Telefon: 0511 4005-2401
Telefax: 0511 4005-2400
E-Mail: