Webcode: 01032218

EU-Schulprogramm für Niedersachsen und Bremen

Zum Schuljahr 2017/18 wurde das „EU-Schulobst- und -gemüseprogramm“ mit dem „EU-Schulmilchprogramm“ zum „EU-Schulprogrammzusammengeführt.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Programm.

 

Informationen zum EU-Schulprogramm finden Sie unter www.schulprogramm.niedersachsen.de .

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Bewilligungsstelle zuständig für die Zulassung der Lieferanten und die Abrechnung der Beihilfe.

Um als Lieferant (Antragsteller) an dem neuen Programm teilnehmen zu können, ist eine entsprechende Zulassung erforderlich. Den entsprechenden Antrag finden Sie im Downloadbereich .

Die einschlägigen Rechtsvorschriften finden Sie hier.

Die niedersächsischen und bremischen Bildungseinrichtungen können sich für die Teilnahme im Schuljahr 2020 / 2021 in der Zeit vom vom 16.04. bis 05.05.2019 online bewerben. Informationen für die Einrichtungen finden Sie unter www.schulprogramm.niedersachsen.de .

Unter www.schulprogramm.niedersachsen.de  >Informationen für Bildungseinrichtungen >Teilnehmende Bildungseinrichtungen sind die teilnehmenden Einrichtungen für das Schuljahr 2019 / 2020 veröffentlicht. Auf dieser Seite finden Sie auch eine Liste der zugelassenen Lieferanten.

 


Aktuell: Die Antragsunterlagen für das Schuljahr 2019/2020 finden Sie im Downloadbereich.

Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.schulprogramm.niedersachsen.de/?page_id=37

>>>>>   Für die Antragstellung im Schuljahr 2019/2020 dürfen nur die aktuelle Antragsvordrucke verwendet werden!   <<<<<


 


Kontakt:
Frank Bonse
Förderung der Ernährungswirtschaft, EU-Schulprogramm, Überwachungsstelle Milch
Telefon: 0511 3665-1177
Telefax: 0511 3665-1559
E-Mail:


Stand: 02.04.2020