Webcode: 01035774

„Glück kann man lernen“ - Meisterbrief- und Urkundenübergabe für 35 Absolventen/Absolventinnen in der Region Braunschweig

Die Freisprechungsfeier von 17 Hauswirtschafter/innen und 16 Fachpraktiker/innen Hauswirtschaft sowie die Übergabe der 2 Meisterbriefe an die Absolventen im Bezirk Braunschweig fand am Donnerstag, 22. August 2019 im Thünen - Institut in Braunschweig statt.

Rund 120 Angehörige, Freunde, Ausbilder, Lehrer sowie Mitglieder der Prüfungskommission feierten gemeinsam mit den neuen Fachkräften im festlichen Rahmen.

Carsten Grupe, Leiter der Bezirksstelle Braunschweig eröffnete die Feierstunde mit Glückwünschen und Anerkennung für die gezeigten Leistungen.

Gerhard Schwetje, Präsident der LWK Niedersachsen und Kreislandwirt für den Landkreis Wolfenbüttel weiß wovon er spricht, wenn er sagt „Hauswirtschaft ist nicht Tütensuppe.“ Er würdigte die historische Verbundenheit der Landwirtschaftskammer zur Hauswirtschaft von den ländlichen Betrieben bis zu heutigen Großhaushalten.

Meike Schreiber, Vorsitzende des Kreisverbandes der LandFrauen Wolfenbüttel Salzgitter berichtete von den Aktivitäten des Niedersächsischen LandFrauenverbandes zur Werbung für die Hauswirtschaft. Lebensmittel verwenden, statt verschwenden, ist nur ein Gesichtspunkt der nachhaltigen Hauswirtschaft.

Elke Knake, vom Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. resümierte über den Dienstleistungsberuf Hauswirtschaft: „Gerade zur Alltagsbewältigung und zur individuellen Selbstbestimmung werden hauswirtschaftliche Dienstleistungen gebraucht.“

Den Festvortrag mit dem Titel „Glück kann man lernen“ hielt der Dipl.-Psych. Tobias Rahm von der Technische Universität Braunschweig, Institut für Pädagogische Psychologie. In besonders lebendiger Vortragsweise nahm er die Zuhörer mit, stellte Fragen, mischte sich ins Auditorium und „bewegte“ die Menschen. Der Festvortrag: „Glück kann man lernen“ findet sich in der Anlage.

Mit der Wahrnehmungsänderungen und Glücksübungen, z.B. einfach mal einem Eichhörnchen zuzuschauen, bewegte Herr Rahm das Publikum. 

 

Für besondere Leistungen wurden die zwei neuen Meisterinnen in der Hauswirtschaft durch die Übergabe der Meisterbriefe geehrt. „Dieser Einsatz für die Fortbildung verdient eine besondere Anerkennung. „Sie haben viel Elan aufgewendet und viele Entbehrungen auf sich genommen“, sagt Petra Eilers-Melerski, Bildungsbeauftragte bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Aus der Hand des Präsidenten der LWK Niedersachsen, Gerhard Schwetje, nahmen dann die Absolventen und Absolventinnen Ihre Urkunden und Blumen entgegen. Sie hatten nach ihrer Ausbildungszeit in den vorherigen Wochen und Monaten erfolgreich praktische und theoretische Prüfungen in ihren Betrieben und in den Berufsbildenden Schulen Bad Harzburg und Braunschweig absolviert.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung der besten Absolventen des jeweiligen Berufes. Für die beste Prüfungsleistung wurden folgende Absolventen ausgezeichnet:

Beruf Fachpraktiker/in Hauswirtschaft:
Katharina Pfeiffer, Salzgitter – Lavie, Königslutter
Marina Müller, Gadenstedt - OKS, Peine

Beruf Hauswirtschafter/in:
Denise Pulz – MAN Gästehaus „Heinrich Büssing“, Braunlage Ausbilderin Frau Jordan und Frau Heuer

Meisterin Hauswirtschaft
Katharina Schmitz, Calberlah.

Stellvertretend für die Absolventen der Auszubildenden ergriffen die Meisterin Katharina Schmitz aus Calberlah und die Hauswirtschafterin Denise Pulz vom MAN Gästehaus, Braunlage das Wort.

Die Meisterin Katharina Schmitz ordnete sich erst einmal humorvoll in dem DQR (Deutschen Qualifikationsrahmen) in ihrer Niveaustufe Hauswirtschaft ein. Der Blick auf das Erreichte und welche Möglichkeiten sich noch bieten in nur zwei Stufen!  Sie hielt in einer sehr bewegenden Rede einen Rückblick auf die Anstrengungen.

Denise Pulz bedankte sich im Namen aller Prüflinge bei den Fachlehrern, bei den Ausbildern und allen Prüfungsbeteiligten mit einer schönen und selbstbewussten Ansprache.

Mit Köstlichkeiten vom Fingerfood-Buffet und kalten Getränken fand noch ein munterer Gedankenaustausch unter den Absolventen/innen mit ihren Ausbilderinnen, Verwandten und Freunden statt. Vielen Dank an die Ausbildungsbetriebe, die einen Betrag für dieses Buffet geleistet haben und die Vielfältigkeit der Hauswirtschaft mit den leckeren Speisen wunderbar präsentiert haben.

Weiterhin alles Gute der Absolventen/innen, viel Spaß beim Leben und viele Eichhörnchen!

 

 

Meisterinnen in der Hauswirtschaft 2018
Kerstin Krzok, Vordorf; Katharina Schmitz, Calberlah

Absolventen/innen in der Hauswirtschaft Frühjahr 2019
Michel Bastam, Goslar – Jugendherberge Goslar; Marina Kiefer, Goslar -  OKS/Haus Daheim, Bad Harzburg

Absolventen/innen in der Hauswirtschaft Sommer 2019
Berufsschulstandort Braunschweig

Franziska Junike, Remlingen – Grotjahn-Stifung, Schladen; Jan Kutter, Braunschweig - Stadt Braunschweig Berufsbildende Schulen V, Braunschweig; Lena Sander, Braunschweig - Stadt Braunschweig Berufsbildende Schulen V, BS; Jasmin Walter, Sassenburg - DRK Friedrich-Ackmann-Haus, Gifhorn

Berufsschulstandort Bad Harzburg
Anna Basgüner, Langelsheim – Bildungshaus Zeppelin & Steinberg, Goslar, Marie-Christin Bücker, Goslar – OKS/ Bildungshaus Zeppelin & Steinberg, Goslar; Latifa Ley, Goslar - Grotjahn-Stifung, Schladen; Lars Müller, Braunlage – Schullandheim der Region Hannover, Torfhaus; Denise Pulz, Edemissen - MAN-Gästehaus, Braunlage; Lea Schuppe, Goslar - Bildungshaus Zeppelin & Haus am Steinberg, Goslar

Quereinsteigerkurs nach § 45.2 BBiG
Barbara Christoph, Braunschweig; Elena Kehr, Wahrenholz; Yvonne Miglo, Meine; Linda Schadofske, Gifhorn; Alina Tjutjun, Braunschweig

 Fachpraktiker/in Hauswirtschaft Sommer 2019
Janette Ruttkowski, Wasbüttel – CJD, Wolfsburg; Katharina von Langendorff, Wolfsburg, CJD, Wolfsburg;
Michelle Lukas, Helmstedt– Lavie, Königslutter; Katharina Pfeiffer, Salzgitter – Lavie, Königslutter;
Birgül Cikar, Peine – OKS, Peine; Charlotte Drews, Ilsede - OKS, Peine; Philip Geelhaar, Vechelde - OKS, Peine;
Marina Müller, Gadenstedt - OKS, Peine; Jacqueline Strauß, Peine - OKS, Peine;
Katharina Hauner, Braunschweig - ZHB, Braunschweig; Stefan Herbst, Salzgitter - ZHB, Braunschweig;
Ronja Jeschke, Braunschweig - ZHB, Braunschweig; Gina Köhler, Braunschweig - ZHB, Braunschweig;
Swenja Scheller, Braunschweig - ZHB, Braunschweig; Cynthia Schweyda, Braunschweig - ZHB, Braunschweig;
Laura Wondrak, Wolfenbüttel - ZHB, Braunschweig

 


Kontakt:
Petra Eilers-Melerski
Beraterin Berufsbildung Hauswirtschaft
Telefon: 0531 28997-143
Telefax: 0531 28997-141
E-Mail:


Stand: 27.08.2019



PDF: 32454 - 1490.640625 KB   Rahm Glück kann man lernen   - 1491 KB